Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Junger Mann schlägt grundlos zu
Lokales Potsdam Junger Mann schlägt grundlos zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 29.11.2017
Ein Junge schlug ohne Grund zu. Quelle: dpa
Anzeige
Berliner Vorstadt

Ein Potsdamer, der sich am Dienstagmorgen auf dem Weg zu Arbeit befand, wurde von einem noch unbekannten jungen Mann, ohne ersichtlichen Grund, mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Potsdamer war im Bereich der Rubenstraße mit seinem Fahrrad unterwegs, als er von dem offensichtlich Jugendlichen angegriffen wurde und er dadurch vom Rad fiel. Der Angreifer ging dann weiter auf den am Boden liegenden Potsdamer los.

Erst Hilfeschreie verscheuchten den Angreifer

Erst als dieser laut nach Hilfe rief, ließ der Jugendliche von ihm ab und flüchtete in Richtung Seestraße. Der Jugendliche wurde mit einer Größe von ca. 170 cm beschrieben und war dunkel bekleidet. Zusätzlich hatte der junge Mann sein Gesicht mit einem Schal oder ähnlichen bedeckt. Die Kriminalpolizei ermittelt zu einer Körperverletzung.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Seit dem 24. November wurde ein 13 Jahre alter Junge aus Potsdam vermisst. Malek hatte an dem Tag einen Termin am Amtsgericht, danach verschwand er. Die Polizei vermutete, dass er sich in Berlin aufhalten könnte. So war es auch. Am 1. Dezember meldete er sich dort bei der Polizei.

01.12.2017

Die aktuelle Ausstellung „Hinter der Maske. Künstler in der DDR“ im Potsdamer Museum Barberini wirft auch Fragen der politischen Moral auf. Hartwig Ebersbach, Else Gabriel, und Hans-Hendrik Grimmling diskutierten über ihre Selbstbehauptung in der DDR.

02.12.2017

In diesem Jahr sammelt die MAZ in Potsdam in der Weihnachtszeit für das Projekt „Heimatstern“ sammeln. Mit Ihren Spenden für die MAZ-Weihnachtsaktion wollen wir den Kindern des DRK-Kinderheims Am Stern eine gemütliches Wohnecke stiften.

30.11.2017
Anzeige