Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Kabeldiebe auf Baustelle unterwegs
Lokales Potsdam Kabeldiebe auf Baustelle unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 23.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Innenstadt

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Mittwoch mehrere Meter Starkstromkabel von einer Baustelle in der Friedrich-List-Straße. Mitarbeiter der Baustelle hatten den Diebstahl bei Aufnahme ihrer Arbeit bemerkt und die Polizei informiert.

Innenstadt: Erneut kostenlose Fahrradcodierung

Mitarbeiter der Prävention bieten am Sonnabend, dem 2. April, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in der Polizeiinspektion Potsdam, Haus 9 in der Henning-v.-Tresckow-Straße, wieder kostenlose Fahrradcodierungen an. Dafür wird neben dem Eigentumsnachweis auch der Personalausweis benötigt. Kinder müssen außerdem eine schriftliche Erlaubnis der Eltern mitbringen.

Von MAZonline

Landrat Wolfgang Blasig (SPD) redet Klartext: Mit dem Start des Modellversuchs, der eine mehrmonatige Verengung der Zeppelinstraße vorsieht, wird es bis Herbst nichts. Die Verdichtung des Bustaktes sei bis dahin nicht machbar. Außerdem soll Potsdam einen höheren Kostensatz für die Kilometer zahlen, die von mittelmärkischen Bussen in der Stadt gefahren werden.

28.03.2016
Potsdam Im April rücken Bauarbeiter an - Die Kirche in Bornim ist nicht ganz dicht

Wenn das Dach aber nun ein Loch hat? Und wenn’s zwei Löcher hat? Drei? Hunderte? Die Bornimer können ein Lied davon singen. Seit Jahren schon ist das Dach ihrer Kirche hin. Die Ziegel haben Risse, Wasser sickert ein, an den Wänden blühen feuchte Flecken. Jetzt naht Hilfe: Nach Ostern rücken die Bauarbeiter an. Die Finanzierung der lang ersehnten Baumaßnahme erregte Aufsehen.

23.03.2016

Die Pogida-Bewegung in Potsdam stockt – genau wie der Verkehr am Dienstagabend in der Berliner Vorstadt und in weiten teilen Potsdams. Nur rund 50 Asylkritiker „spazierten“ von der Glienicker Brücke über die Berliner Straße. Ihnen gegenüber standen Hunderte Potsdamer und protestierten gegen diesen sogenannten „Abendspaziergang“.

23.03.2016
Anzeige