Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kein Verbot von Privatvermietung an Touristen

Fragestunde im Landtag Kein Verbot von Privatvermietung an Touristen

Laut einer Studie vermieten zahlreiche Potsdamer ihrer Wohnungen per Internet an Touristen. Das stört nicht nur die Hoteliers. Nun war das Problem auch Thema im Landtag.

Voriger Artikel
Überfall auf Juwelier – Täter festgenommen
Nächster Artikel
„Es gab keine Rettungsgasse“

Die Plattform airbnb ist beliebt.

Quelle: dpa-Zentralbild

Potsdam. Die Landesregierung hat nicht die Absicht, das 2001 abgeschaffte Zweckentfremdungsverbot für Wohnungen wieder einzuführen. Bislang habe keine Kommune einen solchen Bedarf an das Land herangetragen, erklärte Infrastrukturminister Kathrin Schneider (SPD) am Donnerstag in einer Fragestunde des Landtags. Der Potsdamer Landtagsabgeordnete und Stadtfraktionschef der Linken, Hans-Jürgen-Scharfenberg, hatte die Frage nach einer Neuregelung gestellt.

Der Mieterverein schlug Alarm

Hintergrund ist eine aktuelle Studie des Immobilienentwicklers GBI. Wie berichtet, boomt der Expertise zufolge in der Landeshauptstadt die Privatvermietung von Ferienwohnungen über Onlineportale wie Airbnb. Fast 70 000 Übernachtungen pro Jahr würden in Potsdam vermittelt. 183 Unterkünfte würden regelmäßig im Netz angeboten. Nicht nur die Hoteliers, die eine Bettensteuer für jeden Übernachtungsgast an die Stadt abführen müssen, sehen sich im Nachteil. Auch der Mieterverein schlug Alarm, weil bei der angespannten Wohnsituation in Potsdam benötigter Wohnraum zweckentfremdet werde.

„Wir haben uns die Zahlen angeschaut“, so Ministerin Schneider im Landtag. „Wir sind gern bereit, darüber zu reden. Aber bisher hat sich bei uns niemand gemeldet, der Bedarf an einer solchen Regelung hat.“ Die Stadt Potsdam hatte zuvor erklärt, keine Handhabe für das Problem zu haben.

Von Marion Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg