Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Keine Anzeige für „Kunstaktion“ im Barberini
Lokales Potsdam Keine Anzeige für „Kunstaktion“ im Barberini
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:57 16.05.2017
Quelle: Bernd Atzenroth
Anzeige
Potsdam

Die missglückte „Kunstaktion“ im Hof des Potsdamer Museums Barberini wird für einen 74-jährigen Berliner keine juristischen Folgen haben. Der Museumsbesucher hatte am vergangenen Samstag im Innenhof des Barberini an der Skulptur „Jahrhundertschritt“ von Wolfgang Mattheuer (1927-2004) ein etwa 20 Meter langes Kreppband befestigt, das den Sockel der Skulptur nach Regen rot verfärbt hatte. Der 74-Jährige erklärte den alarmierten Polzeibeamten, dass er eine „Kunstaktion“ beabsichtigt habe.

Die Skulptur sei durch die ausgelaufene Farbe jedoch nicht beschädigt worden, erklärte eine Sprecherin des Museums am Dienstag. Ein Großteil der Verfärbungen am Sockel und auf den Steinplatten sei vom Peronal und dem 74-Jährigen schnell beseitigt worden. Daher habe das Museum die Strafanzeige gegen den Berliner wegen Sachbeschädigung und das ausgesprochene Hausverbot aufgehoben.

Von Klaus Peters

Potsdam Eröffnung in der Pirschheide - Neuer Potsdamer Club startet am Freitag durch

Der Musikclub Pirschheide im früheren Potsdamer Hauptbahnhof wird am Freitag mit einer großen Party eröffnet. Angekündigt sind unter anderem der Potsdamer Elton-John-Interpret Andy Schulte und Andreas Kümmert, der mit seinem Verzicht auf die Teilnahme am Eurovision Song Contest für Schlagzeilen sorgte. Für Schlagzeilen hatten auch bereits die Urinale des Clubs gesorgt.

16.05.2017
Potsdam Kunstausstellung in Potsdam Museum und KunstHaus - Parallelen zwischen alten und neuen Werken

Auf den ersten Blick scheinen die Bilder und Videostills von Anna Werkmeister nichts Reales an sich zu haben. Bei einem Gespräch mit der Künstlerin wird jedoch schnell das Gegenteil klar. Werkmeister bezieht sich in ihren Serien auch auf Potsdams historische Mitte. Derzeit sind die Werke im Potsdam Museum und im Verein KunstHaus zu sehen.

19.05.2017
Potsdam Polizeieinsatz in Bornstedt - Diebin scheitert mit Ablenkungsmanöver

Nur kurz die Haustür offengelassen und schon hatte ein 56-jähriger Potsdamer ungebetenen Besuch, der seine Anwesenheit mit einer fadenscheinigen Ausrede begründete. Doch die zog nicht. Als dann auch noch Bargeld fehlte, war der Spaß vorbei. Da half auch kein Ablenkungsmanöver mehr.

16.05.2017
Anzeige