Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Klassikkonzert beim Stadtwerkefest verschoben

Vorsicht wegen Unwetterwarnung Klassikkonzert beim Stadtwerkefest verschoben

Das Klassikkonzert des Stadtwerkefestes in Potsdam sollte am heutigen Freitag pünktlich um 20 Uhr den Auftakt bilden. Doch das Wetter spielte nicht mit. Es zog eine Gewitterfront über Potsdam - mit Unwetterwarnung. Aus reiner Vorsicht haben die Stadtwerke die Veranstaltung nun nach hinten verlegt.

Voriger Artikel
Sportschule ist Energiesparmeister
Nächster Artikel
Daniel Kehlmann eröffnet LIT:potsdam

Das Klassikkonzert bildet traditionell den Auftakt des Stadtwerkefestes in Potsdam.

Quelle: Gloede

Potsdam. Aufregung beim Stadtwerkefest in Potsdam: Traditionell sollte die Veranstaltung am Freitag mit einem hochkarätigen Klassik-Konzert um 20 Uhr eröffnet werden. "Aufgrund einer durchziehenden Gewitterfront mit Unwetterwarnung wird das Klassikkonzert aber auf 21 Uhr verschoben", so Pressesprecher Stefan Klotz gegenüber der MAZ. Nachdem die Schlechtwetterfront Potsdam passiert hat, werde es bei diesem Termin auch bleiben, so Klotz. Die Sitzplatzkarten behalten trotz der zeitlichen Verschiebung ihre Gültigkeit.

Auf der Bühne im Lustgarten spielt unter der Leitung des Dirigenten Nicholas Milton die Norddeutsche Philharmonie Rostock . Das Konzert trägt das Motto „Sinfonie des Sports“ und widmet sich den Olympischen Spielen.

Wer spielt wann? Alle Infos zum Stadtwerkefest 2016 in Potsdam>>

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg