Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Klein-Fraktion in Potsdam gebildet
Lokales Potsdam Klein-Fraktion in Potsdam gebildet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 30.05.2014
Anzeige
Potsdam

In den Nachwehen der Kommunalwahl beginnt nun das große Sortieren. Die kleinen Gruppierungen mit nur je einem errungenen Mandat müssen sich zwangsläufig nach Partnern umschauen, um die notwendige Fraktionsstärke von zwei Mandaten zu erreichen.

Am Freitag wurde ein erstes Bündnis geschlossen: Die Potsdamer Demokraten und die Wählervereinigung "Brandenburgische Vereinigte Bürgerbewegungen/Freie Wähler" tun sich als Fraktion zusammen. Dafür haben sie eine schriftliche Willenserklärung beim Stadtpräsidenten eingereicht.

Für die "Demokraten" sitzt der Leitende Polizeidirektor a.D., Peter Schultheiß, in der Stadtverordnetenversammlung. Er wird Fraktionsvorsitzender. Irene Kamenz vertritt die "BVB/Freie Wähler".

Ob die FDP, die nur ein Mandat errungen hat, auch mit von der Partie sein wird, ist derzeit noch in der Schwebe. "Wir führen Gespräche", bestätigte Johannes Baron von der Osten-Sacken.

Von Ildiko Röd

Potsdam Mathias Döpfner bezahlt Restauration von Park und Villa - Springer-Vorstand saniert Welterbe in Potsdam

Der Park um die Villa Henckel an der Großen Weinmeisterstraße am Pfingstberg und die im Park gelegene Villa Schlieffen werden wieder restauriert und in den Ursprungszustand versetzt. Die Schlösserstiftung und der Eigentümer der Villa Henckel, Springer-Vorstand Mathias Döpfner, unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung.

30.05.2014
Potsdam 2. bis 8. Juni 2014 - Verkehrsprognose für Potsdam

 Man kann es sich kaum vorstellen, aber die Friedrich-Ebert-Straße kann schon bald wieder im Zweirichtungsverkehr befahren werden - zumindest teilweise. Eine wichtige Information für Abbieger aus der Friedrich-Ebert-Straße: Bitte nicht nach links in die Kurfürstenstraße abbiegen! Die weiteren "Problemzonen" in Potsdam sind hinlänglich bekannt.

30.05.2014
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 30. Mai - Der Herrentag und die Folgen...

+++ Potsdam: Der feucht-fröhliche Herrentag nahm für einige Radfahrer ein ungutes und in einem Fall ein recht ruppiges Ende +++ Bornstedt: Am Donnerstag meldete ein 54-jähriger Mann eine schwerverletzte Frau - beide, Zeuge und Opfer, konnten jedoch nicht befragt werden +++ Schlaatz: Fahrzeugdiebe können flüchten, lassen aber Entscheidendes zurück +++

30.05.2014
Anzeige