Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Ferienkinder werden Foto-Reporter

Kreativprojekt an der Potsdamer Bibliothek Ferienkinder werden Foto-Reporter

Die Männer und Frauen von der Feuerwehr und von der Tierrettung, Krankenschwestern und Altenpfleger – wir sind umgeben von „helfenden Händen“. In Potsdam sind Kinder gefragt, in den Ferien als Foto-Reporter auszuschwärmen und die nimmermüden Helfer abzulichten. Der Clou: Die Kids sollen am Ende des Projekts ihre Helfende-Hände-Story als Buch in Händen halten.

Potsdam, Platz der Einheit 52.397401754386 13.058930135443
Google Map of 52.397401754386,13.058930135443
Potsdam, Platz der Einheit Mehr Infos
Nächster Artikel
Psychos lieben Achim Mentzel

So könnte ein Bild in der selbst erdachten und dargestellten Foto-Story der Ferienkinder aussehen.

Quelle: SLB

Potsdam. Ein außergewöhnliches Kreativ-Projekt können neun- bis zwölfjährige Kinder in den Herbstferien in der Stadt- und Landesbibliothek erleben. Vom 20. bis 28.Oktober – wochentags jeweils von 10 bis 14 Uhr – läuft dort das Fotoprojekt „Helfende Hände – Deine Fotostory“, eine Gemeinschaftsaktion des lokalen Bündnisses aus Stadt- und Landesbibliothek, Die Arche und dem Begegnungszentrum Oskar in Drewitz.

Ausgerüstet mit Tablet-PCs, T-Shirts und Kameratasche, geht es auf Foto-Tour zur Feuerwehr, zum Tier- und Umweltschutz oder zu selbst gewählten Menschen mit „helfenden Händen“. Ihre Geschichten sollen die Kinder inspirieren, eigene Foto-Geschichten zu entwickeln. Der Kinderbuchautor Thilo Reffert wird vorlesen und die Teilnehmer auf die Spuren eigener Ideen für spannende Geschichten bringen. Bis zur Präsentation am Abschluss des Projekts soll für jedes Kind ein eigenes Foto-Geschichten-Buch entstanden sein.

Die Beteiligung an dem Ferienprojekt ist kostenfrei. Es wird im Rahmen des Leseförderungsprojekts „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ angeboten. Mit diesem Projekt unterstützt der Deutsche Bibliotheksverband gemeinsam mit der Stiftung Digitale Chancen die Leseförderung mit digitalen Medien von bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Für weitere Informationen über die Foto-Reporter-Woche und für die Anmeldungen steht die Website bibliothek-potsdam.de zur Verfügung. Weitere Informationen zum Lesen-macht-stark-Projekt gibt es online unter lesen-und-digitale-medien.de .

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg