Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Kulturzentrum wird aufgemöbelt
Lokales Potsdam Kulturzentrum wird aufgemöbelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 14.06.2013
Anzeige

Das Studentenwerk ist seit dem 1. September 2012 Eigentümer der Immobilie mit dem Kuze und dem vom Offenen Kunstverein bespielten Kunstwerk. Das vorhandene Nutzungskonzept sowie alle Mietverträge seien durch das Studentenwerk übernommen worden. Damit sei das Kuze als größter studentischer Kulturstandort in der Innenstadt gesichert.

Im Zusammenhang mit den Kaufverhandlungen habe das Studentenwerk durch einen Bausachverständigen ein Gutachten anfertigen lassen, der einen Investitionsbedarf von 110.000 Euro festgestellt habe. Bis zum 31. Dezember 2012 sei die Immobilie im Auftrag des Studentenwerks noch von der früheren Hausverwaltung betreut worden. Mit Beginn des neuen Jahres sei das Kuze in die Verwaltung des Studentenwerks übergegangen. Eine erste Begehung habe stattgefunden. „Zwingend notwendige und sicherheitsrelevante Arbeiten“ seien oder würden beauftragt. Dazu gehöre auch die Wartung der Brandmeldeanlage. Die Abarbeitung der Baumängel erfolge schrittweise nach Dringlichkeit und finanziellen Möglichkeiten.

Das Kuze war ab 2004 mit einer Förderung von einer Million Euro auf einem Grundstück errichtet worden, das schon seit 1989 kulturell genutzt wurde. Im Gegenzug für die Förderung musste der private Investor für 25 Jahre eine weitere kulturelle Nutzung zusichern. Im Streit um mängelbedingte Mietminderung drohte er jedoch mit Insolvenz. Bei Zwangsversteigerung wären alle Nutzungsauflagen hinfällig gewesen. (Von Volker Oelschläger)

Potsdam Manager Brüggemann gehört zum neuen Vorstand von Babelsberg 03 - Überraschende Entscheidung

Neuer Vorstand für den Fußball-Drittligisten SV Babelsberg 03: In das künftig achtköpfige Gremium holt sich Vorstandschef Dieter Wiedemann, Ex-Präsident der Babelsberger Filmhochschule, sportlichen Sachverstand.

14.06.2013
Potsdam Friseurinnung stellt Trends fürs Frühjahr vor - Vulkanische Kreationen

Das geht in diesem Frühjahr gar nicht mehr auf dem Männerkopf: Radikal rasierte Militär-Looks sind passé. Stattdessen soll beim modebewussten Herrn wieder das vollere Haar zur Geltung kommen – wohl demjenigen, der über entsprechende Pracht verfügt.

14.06.2013
Potsdam Gratis Führungen zum Weltgästeführertag / Spenden für Restaurierung des Königlichen Weinbergs - Flott durch die Geschichte

Ein paar Minuten vor der Zeit ist der Stadtführerin Pünktlichkeit. Als die Glocken von St. Nikolai auf dem Alten Markt gestern 11 Uhr läuteten, war Gisela Panning längst in ihrem Element und plauderte über ihre Stadt.

14.06.2013
Anzeige