Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Ladendieb erwischt und festgenommen

Polizeibericht vom 24. November für Potsdam Ladendieb erwischt und festgenommen

Ein mutiger Zeuge hat einen Ladendieb im Bahnhofscenter solange festgehalten, bis die Polizei eintraf. Der 27-Jährige war den Beamten bereits bekannt. Er hatte Kleidungsstücke und Schuhe gestohlen.

Voriger Artikel
Drohnenflüge über Sanssouci werden verboten
Nächster Artikel
Grünes Licht für Tram nach Krampnitz

Im Einsatz.

Quelle: dpa

Potsdam/Mittelmark. Einbrecher in Bornstedt, ein Ladendieb in der Innenstadt und ein Unfall in Babelsberg – viel zu tun für die Potsdamer Polizeibeamten.

Innenstadt: Ladendieb konnte überführt werden

Im Bahnhofscenter in der Babelsberger Straße versuchte am späten Montagnachmittag ein Ladendieb mehrere Bekleidungsgegenstände zu stehlen. Zunächst entwendete er in einem Bekleidungsgeschäft eine Jacke. Das bemerkte eine Mitarbeiterin. Sie lief dem Täter hinterher und forderte ihn lautstark auf anzuhalten. Ein Zeuge, der das hörte und den Flüchtenden sah, hielt den Dieb fest, bis die Bundespolizei am Tatort eintraf. Der Straftäter wehrte sich und versuchte zu flüchten, was der Zeuge verhinderte. Die Bundespolizei übergab den Tatverdächtigen an die Potsdamer Polizei. Zuvor stellte sich heraus, dass der 27-Jährige außerdem ein Paar Schuhe aus einem Schuhgeschäft gestohlen hatte. Der polizeibekannte Straftäter, der unter Alkoholeinfluss (0,76 Promille) stand, wurde in Polizeigewahrsam genommen. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Babelsberg: 49-Jähriger bei Unfall verletzt

An der Ampelkreuzung Horstweg/An der Alten Zauche ereignete sich am frühen Montagabend ein Verkehrsunfall, bei dem ein 49-Jähriger leicht verletzt worden ist. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen gewährte der Fahrer eines Skoda Fabia einem BMW nicht die Vorfahrt und es kam zur Kollision. Der Skodafahrer (31) verletzte sich bei dem Unfall nicht. Nach dem Zusammenstoß waren die Autos nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 30 000 Euro.

Bornstedt: Einbrecher in der Nähe des Volksparks unterwegs – Navis gestohlen

Ein Fahrzeughalter in einem Wohngebiet am Volkspark (Hermann-Matern-Promenade) wurde am Dienstag gegen 3.40 Uhr auf einen Einbrecher aufmerksam. Er konnte beobachten, wie sich eine verdächtige Person an seinem unter einem Carport abgestellten BMW zu schaffen machte. Der Mann sprach den Einbrecher an, worauf dieser in Richtung Volksparkgelände flüchtete. Die Absuche mit einem Fährtenhund erbrachte Hinweise auf den möglichen Fluchtweg des Tatverdächtigen. Er hatte die Seitenscheibe des BMW eingeschlagen, das festverbaute Navigationsgerät demontiert und gestohlen. Im Lauf des Vormittags meldete sich dann ein weiterer Mann, der in der Nähe des ersten Tatortes wohnt. Hier wurde ebenfalls aus einem BMW das Commandsystem entwendet. Der Wagen stand auf einem Grundstück in der Fintelmannstraße.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg