Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Tanz und Stuntshow

Babelsberger Filmparknacht Tanz und Stuntshow

Die Lange Babelsberger Filmparknacht steigt am Sonnabend wieder. Besucher dürfen sich auf eine spektakuläre Tanzshow der Truppe „Fanatix“ mit Mitgliedern der Babelsberger Stuntcrew freuen. Auch Schwertschaukämpfe und zwei GZSZ-Stars sind mit von der Partie.

Babelsberg 52.3875629 13.1028718
Google Map of 52.3875629,13.1028718
Babelsberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Rauchverbot im Waldbad Templin?

Mitglieder der „Fanatix“ und der Stuntcrew.

Quelle: Julian Stähle

Babelsberg. Wenn der Terminator tanzt – dann nur bei der Langen Babelsberger Filmparknacht am Sonnabend. Besuchern sind zwei spektakuläre Shows mit der Berliner Urban-Dance-Truppe „Fanatix“ in Kooperation mit der Stuntcrew Babelsberg versprochen.

Am Mittwochnachmittag zeigten die gelenkigen Tänzer aus sechs Nationen in der Vulkan-Arena Ausschnitte aus der Show „Movieman“. Ein Augenschmaus aus Hip-Hop New Style, Boogie und Break Dance, begleitet von pyrotechnischen Effekten! Und das Beste: Das Publikum darf mitmachen und entscheiden, welche Richtung die Inszenierung um „Movieman“ und seine Reise durch die Filmgeschichte nimmt. Regisseur und Tänzer Mike Ganz mag die Filmparknacht: „Ich war vor zwei Jahren schon mit den ,Flying Steps’ dabei. Die Atmosphäre im Vulkan ist was ganz Besonderes.“ Um 19 und 22 Uhr ist „Movieman“ zu erleben.

Fans des in Babelsberg produzierten RTL-Dauerbrenners „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) dürfen sich ebenfalls freuen: Gleich um 18 Uhr ist Elena Garcia Gerlach (spielt Elena Gundlach) in der Filmtiershow zu Gast – in flauschiger Begleitung von Sunny. Die drollige Jack-Russel-Malteser-Mischlingshündin wirbelt seit einigen Wochen als „Chucho“ durch GZSZ, rettete Serienfigur „Elena“ bereits aus einer fast ausweglosen Situation. Das vierbeinige Fernsehtalent kommt aus der Filmtierschule Harsch – langjährige Partnerin des Filmparks Babelsberg.

Was Besucher sonst noch erwartet: Indianer der Westernstadt „El Dorado“ zeigen in Federschmuck und Festbemalung ihre Tänze und Rituale (18.34 & 19.45 Uhr). Ritter des „Midgards Feuerbund“ kreuzen in der Mittelalterstadt die Klingen (18.30/19.30/20.30 Uhr).

Wer sich als Erschrecker versuchen will: Das Monstercasting für die Horrornächte im Oktober findet in der Caligari-Halle statt (21 bis 21.45 Uhr).

Info: Die Lange Babelsberger Filmparknacht, 8. August, mit zusätzlichen Programmhöhepunkten beginnt um 18 Uhr.

Von Ricarda Nowak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg