Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Uni Potsdam will deutlich mehr Lehrer ausbilden
Lokales Potsdam Uni Potsdam will deutlich mehr Lehrer ausbilden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 10.09.2018
(Symbolbild) Quelle: dpa
Potsdam

Die Universität Potsdam will deutlich mehr Lehrer ausbilden. Vom Jahr 2020 an sollen 1000 Abiturienten ein Studium beginnen können, bislang existieren 650 Plätze für Studienanfänger, wie die Uni am Montag mitteilte.

In einem ersten Schritt werde die Zahl der Plätze 2019 um 150 erhöht. Die Landesregierung habe dazu von 2020 an jährlich elf Millionen Euro zusätzlich beschlossen. Davon würden 22 zusätzliche Professuren und 42 Funktionsstellen geschaffen.

Auch die Verwaltung solle deutlich aufgestockt werden. Für den Unterricht würden zunächst Zwischenlösungen wie Container gesucht, in einigen Jahren soll am Standort Golm ein zentrales Gebäude für die Lehrerbildung entstehen. Das Land reagiert damit auf den zunehmenden Lehrermangel.

Mehr zum Thema:

Verband warnt Lehrermangel wird noch dramatischer

Bald ist jeder zweite Lehrer ein Seiteneinsteiger

Brandenburg braucht 400 Grundschullehrer im Jahr

Universitaet bringt geflüchtete Lehrer an Schulen

Von MAZonline

Sensationscoup durch Fabian Liebig: Gemeinsam mit der Berlinerin Rebecca Langrehr gewann der Potsdamer bei der Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf in Mexico City Gold in der Mixed-Staffel. Vor allem im Fechten waren beide überragend.

10.09.2018

Die Stadtverordneten treffen sich heute erneut. Die Tagesordnung war am vergangenen Mittwoch nicht zu schaffen – viele Punkte sind noch offen. Offen sind auch die heute beginnenden Online-Kurse am HPI. Ansonsten startet die Woche gemächlich.

10.09.2018

Start mit Schmerzen: Die Potsdamer Fünfkämpferin Janine Kohlmann hat sich kurz vor der Weltmeisterschaft in Mexico City den kleinen Zeh gebrochen, an den Start geht die 27-Jährige trotzdem.

09.09.2018