Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Linke stellen neuen Antrag zur Potsdamer Mitte
Lokales Potsdam Linke stellen neuen Antrag zur Potsdamer Mitte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 14.09.2016
Am Alten Markt in Potsdam. Quelle: MAZonline
Anzeige
Potsdam

Die Debatte um die Zukunft der Mitte geht weiter: Die Linken bringen am Mittwoch, 14. September 2016, in der Stadtverordnetensitzung einen Änderungsantrag zum Antrag des Oberbürgermeisters ein.

Ihre Forderung: „Die Landeshauptstadt stellt alle Bemühungen zum Erwerb des Mercure mit dem Ziel des Abrisses des Hotels ein.“

Bei den Wohnblöcken, die auf dem FH-Areal entstehen sollen, sei zu prüfen, „ob die Grundstücke für die Blöcke III und IV nicht durch Verkauf, sondern durch Erbbaurechte veräußert werden können“.

Die Linke fordert, dass ein Grundstücksvergabeverfahren konzipiert wird, bei dem die Vergabe eines Blocks an eine wohnungsgenossenschaftliche Bietergemeinschaft „erlaubt und privilegiert“ wird.

Zudem sei zu prüfen, „ob und wie“ Teile der FH erhalten bleiben. Ein Abriss des Staudenhofblocks sei nur denkbar, wenn ein wirtschaftlicher Vorteil gegenüber der Sanierung nachgewiesen wird. Die Zahl der Wohnungen müsse gleich bleiben.

Weiterhin in der Stadtverordnetenversammlung: das Bürgerbegehren „Kein Ausverkauf der Potsdamer Mitte“, „Konkretisierung Sanierungsziele Lustgarten“, die „Sicherheit auf dem Mittelstreifen Hegelallee Höhe Jägerstraße“, das „ Leitbild für die Landeshauptstadt Potsdam“ und viele andere Themen.

Von Ildiko Röd

Potsdam Halbzeit beim Bürgerhaushalt Potsdam - Die dringendsten Anliegen der Potsdamer

Rekordbeteiligung zur Halbzeit beim Potsdamer Bürgerhaushalt: Bereits 7500 Einwohner haben dem Rathaus mitgeteilt, welche aus ihrer Sicht die dringendsten Vorhaben für 2017 sein sollten. Voriges Jahr haben nur 8500 Bürger mitgemacht. Aktuell ganz oben auf der Liste: eine hochumstrittene Immobilie in Potsdams Mitte.

14.09.2016
Potsdam Bundeskanzlerin Angela Merkel kommt nach Potsdam - Sperrungen im Park Sanssouci wegen M 100

Hohe Sicherheitsvorkehrungen herrschen am Donnerstag rund um die Orangerie in Potsdam. Angela Merkel wird bei der Medienkonferenz M 100 die Hauptrede halten. Geehrt wird eine Persönlichkeit, die “durch ihr Schaffen in Europa und der Welt Spuren hinterlassen“ hat. Für „normale“ Bürger gibt es daher Einschränkungen, aber nicht so drastische wie vor zwei Wochen.

14.09.2016

140 Tagesordnungspunkte stehen heute auf der Agenda, die die Stadtverordneten heute abarbeiten wollen. Respekt – und das bei diesem Wetterchen. Es sind einige „heiße Themen“ dabei – und überhaupt sollten sich die Stadtverordneten warm anziehen: eine Demonstration ist angekündigt.

14.09.2016
Anzeige