Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Lkw-Fahrer war benebelt unterwegs
Lokales Potsdam Lkw-Fahrer war benebelt unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 01.04.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg

Beamte kontrollierten am späten Donnerstagabend am Horstweg einen Lkw-Fahrer. Der 35-Jährige zeigte typische Anzeichen für Drogenkonsum. Ein Test bestätigte die Vermutung der Beamten. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Ein verdächtiger Geruch im Auto ließ die Polizisten bei der Durchsuchung schließlich fündig werden: Der Fahrer hatte Betäubungsmittel an Bord. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Neu Fahrland: Baustellendiebe am Stinthorn

Ein Baustellenmitarbeiter verständigte am Freitagmorgen die Polizei darüber, dass über Nacht in mehrere Materialcontainer einer Baustelle am Stinthorn in Neu Fahrland eingebrochen wurde. Unbekannte Täter hatten aus den Containern diverse Werkzeuge und Baumaterialien entwendet. Die Kripo ermittelt.

Drewitz: Volltrunkene Radfahrerin bei Kontrolle gestellt

Polizisten stellten Freitagmittag eine 53-jährige Radfahrerin, die in Drewitz unterwegs und offenkundig nicht wirklich fahrtüchtig war. Bei der Verkehrskontrolle in der Konrad-Wolf-Allee stellten die Beamten fest, dass die Radlerin eine beträchtliche Fahne hatte. Der sofortige Test ergab 3,23 Promille. Der Frau wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme veranlasst.

Von MAZonline

Potsdam Rettungskräfte machtlos - Frau stürzt in Potsdam vom Hochhaus

Tragisches Unglück in Brandenburgs Landeshauptstadt. Eine Frau ist bei einem Sturz von einem Hochhaus tödlich verletzt worden. Die Rettungskräfte hatten noch versucht, sie zu reanimieren.

01.04.2016
Potsdam Potsdamer Astrophysiker mit sensationeller Entdeckung - Schwarzes Loch als Teilchenschleuder enttarnt

Tag für Tag wird die Erde mit einem Teilchenbombardement aus dem Weltraum überzogen. Die Quelle dieser Teilchen war aber bisher unbekannt. Nur den ungefähren Ursprungsraum hatte man eingrenzen können. Nun die wahrscheinliche Lösung: Die Teilchen kommen von dem Mega Schwarzen Loch im Zentrum unserer Galaxie.

01.04.2016

Potsdams Verwaltung bleibt dabei, dass für eine Kita im früheren Terrassenrestaurant Minsk am Brauhausberg kein Bedarf bestünde. Die Linke und namhafte Trägergesellschaften von Potsdamer Kindertagesstätten hatten die Stadt angesichts einer dramatisch gewachsenen Nachfrage zur Wiederaufnahme der Gespräche aufgefordert.

01.04.2016
Anzeige