Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Lkw in der Wetzlarer Straße gestohlen

Polizeibericht für Potsdam vom 7. März Lkw in der Wetzlarer Straße gestohlen

Böse Überraschung: Als der Fahrer eines Lastwagens nach dem Wochenende wieder in seinen blauen Brummi steigen wollte, war der verschwunden. Jetzt wird international gefahndet.

Voriger Artikel
Potsdam immer beliebter bei Touristen
Nächster Artikel
Kunstwerk am Staudenhof zerschmettert


Quelle: dpa

Babelsberg. In der Wetzlarer Straße ist am Wochenende ein Lastwagen entwendet worden. Der blaue Lkw der Marke DAF verschwand zwischen Freitagmittag und Montagfrüh, wie die Polizei mitteilte. Die Zugmaschine ist blau und hat das amtliche Kennzeichen KLE-RH 153. Nur eine Firmenaufschrift ist am Fahrzeug. Der Lkw war im öffentlichen Straßenraum abgestellt. Er steht jetzt international in Fahndung.

Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Bei einer Verkehrskontrolle in der Babelsberger Ulmenstraße wurde am frühen Montagmorgen ein 25-jähriger Potsdamer mit seinem Wagen gestoppt. Er stand unter Alkoholeinfluss und hatte weitere berauschende Mittel konsumiert. Bei einem Schnelltest pustete er sich auf einen Wert von 2,01 Promille. Zudem ergab ein Test, dass er leistungssteigende Medikamenten genommen hatte, welche die Fahrtauglichkeit ebenfalls beeinträchtigten. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten wurde noch eine geringe Menge an Betäubungsmittels gefunden werden. Der 25-Jährige musste eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Vorfahrt genommen: Tausende Euro Schaden

In der Zeppelinstraße gab es am Sonntagmittag einen Crash zwischen zwei Autos. Nach bisherigen Erkenntnissen wollte eine 32-jährige Mercedesfahrerin vom Aldi-Parkplatz nach links in den fließenden Verkehr einbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt. Ein auf der Zeppelinstraße nahender Hyundaifahrer (63) konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung den Zusammenstoß mit dem Mercedes nicht mehr verhindern. Die 32- Jährige klagte nach dem Unfall über Schmerzen und wurde durch die Rettung versorgt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg