Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam MAZ-Talk: So gelingt das Abenteuer Geburt
Lokales Potsdam MAZ-Talk: So gelingt das Abenteuer Geburt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 28.02.2018
Das Wichtigste ist für die meisten Eltern, dass das Kind gesund zur Welt kommt. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Die Geburt der eigenen Kinder ist für die meisten Menschen das schönste und aufregendste Erlebnis überhaupt. Zugleich ist jede Geburt ein höchst sensibler Moment am Beginn des menschlichen Lebens, der gut vorbereitet und begleitet werden muss. Werdende Eltern stellen sich viele Fragen: Welcher Vorbereitungskurs ist der richtige? Wo bringe ich mein Kind am besten zur Welt? Wie finde ich eine Hebamme? Zugleich wird auf politischer Ebene über den drohenden Hebammenmangel im Land diskutiert.

Zum Start der Aktionswochen „Fit & Gesund 2018“ greift die MAZ diese Fragen bei einer Leserveranstaltung in Potsdam auf – der Stadt mit den meisten Geburten in Brandenburg. „Abenteuer Schwangerschaft“ heißt der MAZ-Talk am Montag, dem 5. März, im Bildungsforum Potsdam. Auf dem Podium:

– Dr. Bernd Köhler, Chefarzt an der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe im Ernst-von-Bergmann-Klinikum – Karolin Fahlke, niedergelassene Frauenärztin und Bezirksvorsitzende im Berufsverband der Frauenärzte – Katrin Schumann, Hebamme in Stahnsdorf – Ursula Nonnemacher, Ärztin und Fraktionschefin von Bündnis 90/Die Grünen im Brandenburger Landtag – Meike Jänike, vierfache Mutter aus Caputh.

Moderiert wird der Talk von Henry Lohmar, stellvertretender Chefredakteur der MAZ. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind möglich per Telefon: 0331-2840 294 oder online: www.MAZ-online.de/Geburt

Von Henry Lohmar

Auch nach Teil 2 des umstrittenen Modellversuchs zur Verkehrsbegrenzung in der Zeppelinstraße fällt das Fazit der Macher positiv aus: Die Luftschadstoffwerte sind dauerhaft unter die Grenzwerte gesunken; der Versuch bleibt bestehen.

27.02.2018
Brandenburg Bildungsreferent verurteilt - Linksfraktion kündigt Peer Jürgens

Bereits im November sollte der Bildungsreferent der Linksfraktion Peer Jürgens gekündigt werden. Im Oktober war er wegen Betrugs zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Seine Elternzeit verhinderte die frühere Kündigung.

27.02.2018

Viel zu erleben gibt es derzeit im Neuen Palais in Potsdam. Die Ausstellung „Kaiserdämmerung“ widmet sich der Zeit zwischen Monarchie und Bürgertum in Deutschland. Anlass sei der 100. Jahrestag des Sturzes der preußischen Monarchie im November 1918.

27.02.2018
Anzeige