Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann bedroht Kassiererin mit Pistole
Lokales Potsdam Mann bedroht Kassiererin mit Pistole
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 28.07.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Teltower Vorstadt

Ein Mann betrat am Mittwochnachmittag einen Supermarkt in der Heinrich-Mann-Allee. Er stellte sich an der Kasse an und legte auch Waren auf das Band. Plötzlich zog der Mann eine Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld von der 34-jährigen Kassiererin.

Die völlig verängstigte Frau sah sich nicht in der Lage, dem Täter das Geld zu übergeben. Da griff der Räuber selbst in die Kasse.

Eine Kundin kann den Täter beschreiben

Der Mann flüchtete aus dem Supermarkt. Eine Kundin, die den Mann schon beim Betreten des Ladens als merkwürdig empfunden hatte, erzählte der Polizei, dass der Täter mit einem Motorrad in Richtung Waldstadt gefahren sei. Eine genauere Beschreibung des Motorrads war ihr aber nicht möglich.

Die 34-jährige Kassiererin erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden.

Der Mann wirkte gepflegt und sprach akzentfrei Deutsch

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß, schlanke Gestalt, schwarze Haare, sehr gepflegtes Äußeres, gebräunte Haut. Der Mann sprach Deutsch ohne Akzent. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke mit breiten grauen Streifen und schwarze Handschuhe.

Die Polizei fragt: Wer hat den Mann am Nachmittag des 27. Juli im Einkaufsmarkt in der Heinrich-Mann-Allee gesehen und kann dazu sachdienliche Hinweise geben? Die Hinweise bitte unter 0331/55081224 an die Polizeiinspektion Potsdam oder an jede andere Polizeidienstelle. Gerne können Zeugen das Hinweisformular im Internet nutzen: www.polizei.brandenburg.de

Von MAZ online

Potsdam Aus dem Potsdamer Geschäftsleben - Köstlicher Neuzugang am Holländischen Viertel

Öl, Pesto, Schokolade - als es ihnen nicht mehr schmeckte, haben Sabine Stempfhuber und Frank Besinger begonnen, ihre Feinkost einfach selbst herzustellen. Gerade mal vier Jahre ist das her. In Potsdam eröffnet das Paar jetzt eine zweite Filiale seiner „Ölmühle an der Havel“. Wir haben uns dort schon einmal umgesehen.

28.07.2016

Als Bodybuilder hat Patric Zocher oft die Muskeln spielen lassen. Bis vor einem halben Jahr war das Fitnessstudio sein zweites Zuhause. Heute kann der 40-jährige Potsdamer die Arme nicht mehr bewegen. Diagnose: ALS. Patric Zocher verliert allmählich die Kontrolle über seinen Körper. Doch so schnell geben er und seine Frau nicht auf.

19.12.2016

Während Oberbürgermeister Jann Jakobs heute strammstehen muss, können wir anderen Potsdamer heute janz jemütlich im Liegestuhl sitzen und Gott beim fluchen zusehen oder im Dschungel grillen. Schön wird’s – nur das mit dem Wetter ist noch nicht so sicher.

28.07.2016
Anzeige