Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann bei Potsdam von Zug überrollt
Lokales Potsdam Mann bei Potsdam von Zug überrollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 13.10.2017
Quelle: dpa
Potsdam

Am Freitagvormittag musste die Fernbahntrasse bei Potsdam stundenlang gesperrt werden.

Gegen 10:45 Uhr wurde am Fernbahngleis (zwischen dem Bahnhof Potsdam-Griebnitzsee und Berlin-Wannsee), etwa 200 Meter außerhalb des Bahnhofes Potsdam-Griebnitz, auf freier Strecke eine leblose Person entdeckt, die von einem Zug überrollt worden war.

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen, teilte die Polizei am Freitagmittag mit.

Aufgrund des Unglücks war die Fernbahntrasse bis zum Mittag gesperrt.

Die Identifizierungsmaßnahmen dauern ebenfalls noch an. Derzeit kann die Polizei weder einen Unglücksfall noch einen Suizid ausschließen.

Die S-Bahn-Verbindung zwischen Potsdam und Wannsee war nicht betroffen.

Anmerkung der Redaktion

Wir berichten in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, gibt es Hilfe. Unter der kostenlosen Hotline 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 können Sie anonym mit der Telefonseelsorge sprechen, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnte.

Von MAZonline

Heute schlägt die Stunde der Monster und der Carilloneure. Bei einigen Fußballfans wird heute Vormittag sicher das Herz schneller schlagen. Zudem erfahren wir, warum Lebensmittel in buntes Papier eingeschlagen werden und später werden wir noch zum Besen greifen und ordentlich putzen.

13.10.2017
Potsdam Eltern erheben schwere Vorwürfe - Kassiert die Stadt Potsdam zu viel für Kitas?

Der Kita-Elternbeirat hat im Jugendhilfeausschuss am Donnerstagabend Recherchen präsentiert, wonach die Landeshauptstadt die Kitaplatz-Höchstsätze falsch berechnet hat und zu viel verlangt. Die Differenzen sind laut den Berechnungen der Eltern eklatant. Sie gehen davon aus, dass die Kita-Satzung überhaupt nicht wirksam ist. Der Stadt droht eine Klagewelle.

12.10.2017
Potsdam Unesco-Schule - Musical zum Jubiläum

Das Tanzprojekt „Kinder der Welt“ feierte am Donnerstagabend an der Grundschule am Humboldtring seine Premiere. Mädchen und Jungen aus verschiedenen Klassen hatten zehn Wochen dafür geprobt. Vor 30 Jahren erhielt die Schule ihren Titel „Unesco-Projektschule“. Das Haus fühlt sich besonders den Kulturen der Welt verbunden.

12.10.2017