Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Segler kentert nachts unter Glienicker Brücke
Lokales Potsdam Segler kentert nachts unter Glienicker Brücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 14.03.2018
Am Dienstagabend gegen 23 Uhr kenterte das Boot eines Seglers unter der Glienicker Brücke. Quelle: Julian Stähle
Potsdam

Ein Segler kenterte am späten Dienstagabend mit seinem Boot direkt unter der Glienicker Brücke in Potsdam. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und absoluter Dunkelheit und Nieselregen hatte der Mann in eine Ausfahrt auf der Havel unternehmen wollen.

Nach kurzer Zeit endete der Ausflug erst im eiskalten Nass und dann im Krankenhaus. Genau unter der Glienicker Brücke, die über die Landesgrenze von Berlin und Brandenburg verläuft, lief das Segelboot mit Wasser voll.

Die Feuerwehr konnte das halb vollgelaufene Boot retten Quelle: Julian Stähle

Dem Bootsfahrer gelang es nach dem Kentern, sich aus eigener Kraft noch ans rettende Ufer zu ziehen. Dort wurden Passanten auf ihn aufmerksam und alarmierten den Rettungsdienst, die Feuerwehr und die Polizei.

Die Einsatzkräfte versorgten den stark unterkühlten Mann, der anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Spektakuläre Kulisse: Die Wasserschutzpolizei ermittelt, weshalb sich der Mann zur Nachtzeit sich zum Ausflug aufmachte. . Quelle: Julian Stähle

Der Feuerwehr gelang es, das teils vollgelaufene, vier Meter lange Schiff zu Bergen und am Ufer festzubinden. Damit konnte ein weiteres Abtreiben des Boots verhindert werden.

Die Wasserschutzpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und will nun klären, aus welchen Gründen der Mann zur Nachtzeit sich zum Ausflug aufmachte.

Von MAZonline

Die Oberbürgermeisterkandidatin der Linken, Martina Trauth, beginnt ihren Wahlkampf um den Chefposten im Rathaus mit einem Diskussionsabend zum Thema Mobilität. Am Mittwochabend will Trauth mit dem Geschäftsführer der Potsdamer Verkehrsbetriebe und dem Regionalvorsitzenden des Bahnkundenverbandes sowie den Bürgern diskutieren.

14.03.2018

Gerade wurden die 20 finalen Vorschläge der Potsdamer Bürger von den Stadtverordneten abgestimmt, nun wollen Verwaltung und Fraktionen die Pause bis 2019 nutzen, um das Konzept des Bürgerhaushalts zu überdenken. Dabei stellt sich auch erneut die Frage, ob ein eigenes Budget für die Umsetzung eine Mehrheit findet.

17.03.2018

Heute ist ein guter Tag. Ein prima Tag für Fußballfans, ein super Tag für die Feuerwehr, ein herausragender Tag für Hans Oleak sowie ein Tag zur Freude für Freunde von Jörg Hafemeister. Ach, überhaupt wird heute ein toller Tag – das Wetter ist davon ausdrücklich ausgenommen. Zudem kann es im Straßenbahn-Verkehr zu einigen Ausfällen kommen. Aber sonst: alles gut.

14.03.2018