Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann läuft ohne zu gucken ins Auto
Lokales Potsdam Mann läuft ohne zu gucken ins Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 11.10.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Potsdam

Ein 20-jähriger Fußgänger hatte am Mittwochmorgen die Jägerallee betreten, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, und war dabei von einem in Richtung Innenstadt fahrenden Auto erfasst worden.

Der Mann war zuvor auf der anderen Straßenseite in einen Bus eingestiegen, hatte aber gemerkt, dass der Bus in die falsche Richtung fährt, stieg daraufhin wieder aus und eilte über die Straße, um zur Bushaltestelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu gelangen.

Dabei lief er zwischen den auf der Linksabbiegerspur stehenden Fahrzeugen hindurch, direkt vor den auf der rechten Fahrspur stadteinwärts fahrenden Pkw.

Der Fußgänger erlitt bei der Kollision eine Kopfplatzwunde und kam in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beträgt rund 500 Euro.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Potsdam Symposium am Potsdam-Museum - Umkämpfte Wege der Moderne

In einer wissenschaftlichen Tagung „Umkämpfte Wege der Moderne. Perspektiven auf Kunst und Gesellschaft im Deutschen Reich in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts“ stellt das Potsdam-Museum ab Donnerstag erstmals Pläne für eine gleichnamige Doppelausstellung vor, die besonders Potsdam und Babelsberg in den Fokus nimmt.

11.10.2017
Potsdam Benefizausstellung für Bahnhofsmission Berlin Zoologischer Garten - Am Epizentrum der Obdachlosigkeit

Friedrich Bungert (22) arbeitet regelmäßig als freier Fotograf für die Potsdamer Lokalredaktion der MAZ. Seit Jahren arbeitet er ehrenamtlich für die Berliner Bahnhofsmission. Nun hat er gemeinsam mit Kommilitonen von der Beuth Hochschule für Technik Berlin eine Fotoausstellung organisiert, deren Erlös komplett der Mission am Bahnhof Zoo zugute kommen soll.

11.10.2017

Heute wird mit Politikern gequatscht, mit Tanzliebhabern das Parkett malträtiert und mit einem Quizchampion um die Wette geraten. Es wird den Stadtverordneten gelauscht, im Volkspark geschwitzt, uns wird die gefährliche Arbeit der Astronauten nähergebracht und wir erfahren, warum man sich nicht an Prinzipien klammern sollte.

11.10.2017