Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mann verstirbt an Tram-Haltestelle
Lokales Potsdam Mann verstirbt an Tram-Haltestelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 29.03.2018
An einer Straßenbahnhaltestelle in Potsdam ist ein Mann verstorben (Symbolbild). Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Kurz vor den Osterfeiertagen hat sich in der Landeshauptstadt ein Unglück ereignet. Am Donnerstagmorgen brach gegen 8:40 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Kastanienallee in Potsdam-West ein Mann zusammen.

„Ja, das ist richtig“, bestätigte Polizeisprecherin Mutschischk auf MAZ-Nachfrage.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Ein sofort hinzugezogener Arzt konnte nur noch den Tod des 87-Jährigen feststellen. Die Polizei leitete ein Todesermittlungsverfahren ein. Fremdverschulden kann nach derzeitigen Erkenntnissen jedoch ausgeschlossen werden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Potsdam Verkehrsprognose für Potsdam - Wo es sich ab Montag staut

Potsdam, deine Baustellen. Potsdam, deine Staustellen. Die aktuelle Verkehrsprognose zeigt, wo es in der Woche vom 2. bis 8. April für Autofahrer anstellen und umfahren heißt. Aber auch Radler und Fußgänger sind zur Vorsicht aufgerufen.

01.04.2018

Wegen einer Oberleitungsstörung gibt es am Donnerstag Probleme beim Bahnverkehr zwischen Berlin und Potsdam. Der Regional-Express wird derzeit über Golm umgeleitet. Mehrere Haltestellen in Potsdam entfallen. Die Bahn empfiehlt ihren Kunden, auf die S-Bahn S7 umzusteigen.

29.03.2018
Potsdam Frühlingsfest Potsdam - Der große Fahrgeschäfte-Test

Break Dancer, Hyper X, Riesenrad: Die Fahrgeschäfte bestimmen das Bild auf dem Potsdamer Frühlingsfest. Im Neuen Lustgarten haben Schausteller aufgebaut, was sie zu bieten haben. MAZ-Reporterin Alina Boie hat die Fahrgeschäfte getestet und verrät, ob sie halten, was sie versprechen.

01.04.2018