Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Maskierter Mann bedroht Kioskbesitzer
Lokales Potsdam Maskierter Mann bedroht Kioskbesitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 03.11.2016
Der Kioskbesitzer wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Am Donnerstagabend hat ein unbekannter, maskierter Mann kurz nach Ladenschluss einen Kiosk in Potsdam betreten. Unter Vorhalt einen pistolenähnlichen Gegenstandes hat er den 64-jährigen Ladenbesitzer aufgefordert, sich auf den Boden zu legen und sich ruhig zu verhalten. Anschließend hat der Räuber selbstständig die Kasse geöffnet und Bargeld entnommen. Anschließend konnte der Täter mit den gesamten Tageseinnahmen in unbekannte Richtung fliehen. Bei dem Übergriff wurde der Ladeninhaber nicht verletzt. Die Fahndung nach dem Täter blieb bisher erfolglos.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

•1,90-1,95 Meter groß

•kräftige Statur

•europäisches Aussehen

•ortsüblicher Dialekt

•schwarze Skimaske

•schwarzer Pullover mit Kapuze

•schwarze Stoffschuhe

•schwarze Turnschuhe

Wer hat den Vorfall im Kiosk am Abend des 3. November wahrgenommen und kann dazu Hinweise geben? Diese richten Sie bitte unter der Telefonnummer: 0331-55 08 12 24 an die Polizeiinspektion Potsdam oder jede andere Polizeidienstelle. Auch das Hinweisformular im Internet unter www.polizei.brandenburg.de kann genutzt werden.

Von MAZonline

Im Potsdamer Stadtteil Am Stern wurde am Donnerstagmorgen ein Chamäleon gefunden. Eine Frau hatte das Tier um kurz vor 10 Uhr im Laplacering entdeckt. Noch wird der Besitzer des Tieres gesucht.

03.11.2016

Am Montag ist ein 59 Jahre alter Mann in Potsdamer Hauptbahnhof tot aufgefunden worden. Es ist bereits das zweite tödliche Drama in den Passagen innerhalb weniger Wochen. Im September starb ein 57-Jähriger in einem Aufzug. In beiden Fällen gehen die Ermittler von einer natürlichen Todesursache aus.

07.11.2016
Potsdam Neue Sendung beim Potsdamer BB Radio - Nächtliche Promi-Plaudereien

BB Radio-Moderator Jens Herrmann fragt, die Stars antworten: Ob Musiker wie DJ Bobo oder Peter Maffay, Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel oder Ministerpräsident Dietmar Woidke – sie alle sind in den jetzt gestarteten „Mitternachtstalks“ zu Gast.

04.11.2016
Anzeige