Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mehr Kneipen!
Lokales Potsdam Mehr Kneipen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 05.05.2013
Anzeige

Der Oberbürgermeister soll demnach „prüfen, wie sich im Sanierungsgebiet der Schiffbauer Gasse gezielt weitere Gastronomieangebote ansiedeln lassen können“. Das jetzige kulturelle und kulinarische Angebot sollte „sinnvoll ergänzt“ werden, damit das Areals sich belebe.

Die Fraktionen fassen in ihrem Antrag das Dilemma des Kulturstandorts treffend zusammen: Das für viel Geld hergerichtete Areal sei „zum Ausgehen bestens geeignet“. Und weiter: „Dennoch ist der Standort trotz bester Lage am Wasser nicht so belebt, wie es seine Möglichkeiten hergeben würden.“ Selbst Neubauten sollten ins Auge gefasst werden, damit Lokale geeignete Räume fänden, so SPD und FDP. (uw)

Potsdam Wasserwacht startet in die Saison und erhält neuen Steg für Rettungsboote - Sorge um Laien-Kapitäne

Das Wetter spielt wieder mit – Potsdams Wasserlandschaft lädt bei strahlendem Sonnenschein zu Bootsfahrten und Segeltörns ein. Während der Verkehr auf Havel und den Seen für die Freizeitkapitäne Vergnügen bedeutet, hat die Wasserwacht vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) in den Sommermonaten alle Hände voll zu tun.

05.05.2013
Potsdam RBB-Intendantin Reim und Weinpapst Pigott werben für die Renaissance des märkischen Weinbaus - Preußische Weltklasse-Tropfen

Der Wein erobert seine einst verloren gegangenen Anbau-Gebiete im Norden immer mehr zurück – und Promis helfen dabei. In Töplitz bei Werder legt sich jetzt der renommierte Weinkritiker Stuart Pigott für die Rotwein-Sorte Pinotin ins Zeug, in Potsdam wurde RBB-Intendantin Dagmar Reim zur Botschafterin für das Wiederaufbauprojekt „Königlicher Weinberg“ am Klausberg ernannt.

05.05.2013
Potsdam ViP-Chef Oliver Glaser sieht Chancen für einen Systemwechsel in Potsdam: Straßenbahnen auf Gleisen der DB - „Staufrei vom Umland ins Zentrum“

Die Stadt erstickt in Staus. ViP-Geschäftsführer Oliver Glaser lotet Chancen für einen neuen Ansatz im Nahverkehr aus: Moderne Trams könnten das Schienennetz der DB nutzen.

05.05.2013
Anzeige