Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Mehr freie Lehrstellen als Bewerber
Lokales Potsdam Mehr freie Lehrstellen als Bewerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 18.08.2014
Azubi Koch Quelle: Archiv
Anzeige
Potsdam

Erstmals seien 2013 weniger als zehntausend neue betriebliche Ausbildungsverträge unterzeichnet worden. Nur 9261 Ausbildungsverträge seien neu geschlossen worden. 2008 dagegen waren es noch über 12 000. „Die betriebliche Ausbildung geht in Brandenburg zurück“, sagt ein Sprecher.

Der Bewerbermangel zieht sich durch fast alle Branchen. Im Hotel- und Gaststättengewerbe seien im Juli mehr als die Hälfte der 800 Ausbildungsplätze unbesetzt gewesen. Auch für die Berufe im Bereich Landwirtschaft gebe es mehr Stellen als Bewerber. Wie die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) mitteilt, sind auf dem Bau derzeit noch 120 Ausbildungsplätze unbesetzt. Der Bezirkschef der IG Bau Mark Brandenburg, Rudi Wiggert, will daher künftig auch eher Schülern mit schlechten Noten oder Schulabbrechern eine Chance geben. „Schulnoten verraten bei weitem nicht alles über einen Menschen. Schon gar nicht über das Engagement, das Jugendliche bieten, wenn sie die Chance bekommen, im Handwerk zu arbeiten.“ Entscheidend sei es, junge Menschen für das Handwerk zu begeistern. Die Handwerks kamme r (HWK) Potsdam verzeichnet aktuell noch 658 freie Ausbildungsplätze in 62 Ausbildungsberufen. „Dass Schulabgänger das Land verlassen wie in der Vergangenheit, ist heute nicht mehr das Grundproblem. Vielmehr geht es darum, dass es den unversorgten Jugendlichen an Basiswissen fehlt und leider oft auch an Motivation“, sagt Sprecherin Ute Maciejok. Wenn die Motivation stimme und Leistungsbereitschaft vorhanden sei, wären die Betriebe bereit, über schlechte Noten hinwegzusehen. So viel Toleranz gibt es jedoch nicht bei allen Arbeitgebern, vor allem dann nicht, wenn es um Produktqualität und Kundenwerbung geht.

Bei Bäckermeister und Unternehmensleiter Olaf Thonke aus Rathenow (Havelland) ist das etwa so. Drei Azubis konnten laut Thonke 2013 ihre Lehre in der Produktion der Bäckerei abschließen, einer davon mit „Hängen und Würgen“. „Den habe ich danach nicht übernommen.“ Wenn sich ein Lehrling permanent verspäte oder ganze Tage fehle, ließe das wenig Motivation erkennen. Thonkes 53 Bäckereifilialen sind über den gesamten Kreis Havelland sowie die Altmark verteilt. Ausgebildet wird sowohl in der Produktion als auch im Verkauf. „Wenn vor 15 Jahren noch 20 Bewerbungen auf meinem Tisch lagen, können wir uns heute schon über fünf freuen“, sagt der Bäcker. Das Image der Bäckerbranche sei mit Klischees vom frühen Aufstehen bis hin zum Knochenjob belastet, so Thonke.
 

 Von Christian Bark

Potsdam 13-Jährige war Lockvogel für Dealer - Mobbing: Mutter erfleht Schulwechsel

Eine Mutter hat Angst um ihre Tochter. Sie fürchtet, dass das Mädchen in ihrer Schule gemobbt wird. Der Grund: Die 13-Jährige war Lockvogel bei einem fingierten Drogenkauf. Der Dealer wurde geschnappt; es laufen Ermittlungen gegen mehrere Personen.
 

18.08.2014
Potsdam 5000 begeisterte Zuschauer an der Strecke - Potsdamer Kanalsprint 2014

Der Saisonhöhepunkt ‒ die Kanu-Weltmeisterschaft in Moskau ‒ mag zwar bereits eine Woche zurückliegen, doch ihren Ehrgeiz haben die Kanuten aus Potsdam noch nicht in den verdienten Sommerurlaub geschickt. Neben all dem ganzen Spaß am Rand der Strecke ging es auf dem Wasser heiß her.

18.08.2014
Landtagswahl 2014 Parteipromis zum Auftakt am Samstag in Potsdam - Linker Wahlkampf mit Punk und Polka

Mit der ‒ laut Linke-Kreischef Sascha Krämer ‒ "festen Verabredung", die rot-rote Koalition nach dem Urnengang am 14. September fortzuführen, starten die Sozialisten in den Wahlkampf - mit einem Fest. Die Partei hat zudem ehrgeizige Ziele und erhält dafür prominente  Unterstützung.

18.08.2014
Anzeige