Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mit Böllern Motorrad in Brand gesetzt

Polizeibericht vom 29. Dezember für Potsdam Mit Böllern Motorrad in Brand gesetzt

Die Silvesterknallerei hat in Drewitz beinahe zu einem größeren Feuer geführt. Jugendliche setzten mit Böllerwürfen offenbar ein Motorrad in Brand. Zeugen konnten rechtzeitig einschreiten und das Feuer löschen. In Fahrland wurde ein Mann gleich zwei Mal mit Alkohol am Steuer erwischt. Im drohen nun mehrere Anzeigen.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Pleiten, Pech und Positives in Potsdam

Im Einsatz.

Quelle: dpa

Fahrland. Bei einer Laserkontrolle auf der Landstraße zwischen Neu-Fahland und Fahrland erwischten Polizisten am Dienstag gegen 8.10 Uhr einen mit überhöhter Geschwindigkeit fahrenden Honda. Daraufhin stoppten die Beamten den Wagen und kontrollierten den Fahrer. Wie sich herausstellte, war der 58-jährige Mann am Steuer erheblich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,21 Promille. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein sichergestellt. Den Wagen ließ der Mann am Straßenrand stehen. Er nahm sich nach der Blutabnahme im Klinikum ein Taxi. Als die Beamten wieder zu ihrer Messstelle fuhren, bemerkten sie, dass der kontrollierte Honda nicht mehr dort stand. Daraufhin fuhren sie zur Wohnanschrift des 58-jährigen Fahrers und erwischten ihn erneut. Er war gerade dabei, seinen Wagen in die Garage zu parken. Beim nunmehr folgenden Alkoholtest pustete der Mann immer noch 1,01 Promille. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheitsfahrt, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Überschreitung der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit ermittelt.

Babelsberg: Ohne Führerschein am Steuer – Festnahme

Ein Streifenwagen der Polizei hielt am Dienstag gegen 5 Uhr einen VW Golf mit Berliner Kennzeichen in der Großbeerenstraße an. Der 27-jährige Fahrer des Wagens war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und zudem zur Festnahme ausgeschrieben. Das Auto musste der Mann daraufhin stehen lassen. Er wurde in Polizeigewahrsam verbracht. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Drewitz: Jugendliche steckten mit Böllern Motorrad in Brand

In den Mittagstunden am Dienstag wurden Zeugen durch einen lauten Knall in einem Hinterhof der Konrad-Wolf-Allee auf ein Feuer an einem Motorrad aufmerksam. Einer der Zeugen konnte den Brand größtenteils mit Sand löschen. Die herbeigerufene Feuerwehr musste nur noch Nachlöscharbeiten durchführen. Durch das Feuer wurde auch die Fassade eines Mehrfamilienhauses leicht beschädigt. Eine Gefahr für Menschen bestand nicht. Den Beamten wurde berichtet, dass mehrere Jugendliche im Alter zwischen 14 und 15 Jahren mit Blitzknallern geworfen hätten. Die jungen Leute konnten in der Nähe dingfest gemacht werden. Ob sie für die Tat verantwortlich sind, muss nun ermittelt werden.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg