Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Motorradfahrer erliegt seinen Verletzungen
Lokales Potsdam Motorradfahrer erliegt seinen Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 30.01.2019
Die Hilfe kam schnell – und doch zu spät. Quelle: DPA
Bergholz-Rehbrücke

Ein 36-jähriger Motorradfahrer erlag jetzt nach einem Verkehrsunfall in der Arthur-Scheunert-Allee seinen schweren Verletzungen. Das meldet die Polizei. Der Mann war, wie berichtet, in der Nacht zu Sonnabend mit seinem Suzuki-Motorrad auf winterglatter Fahrbahn auf der Scheunert-Allee Ecke Am Bahnhof gestürzt und sich dabei lebensgefährlich verletzt. Rettungskräfte und Notarzt waren vor Ort und brachten den Mann ins Klinikum. Eine Überprüfung ergab, dass der Motorradfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem wurde leichter Alkoholgeruch wahrgenommen. Die Polizei nahm unter Zuhilfenahme eines Gutachters den Verkehrsunfall auf und ermittelt nun zur Unfallursache.

Von MAZonline

Die Verwaltung fordert den Abriss des Kinderbauernhofs Groß Glienicke, weil seine Bauten ohne Genehmigung saniert wurden und im Landschaftsschutzgebiet liegen. Ein Gutachten widerspricht dem klar.

30.01.2019

Aus dem Rathaus kamen bisher vor allem Einwände – Landschaftsschutzgebiet, seltene Tierarten, kein Bedarf. Doch mit dem Bau eines Privat-Badebeckens für die Wohnanlage „Havelwelle“ gewinnt auch das Projekt einer öffentlichen Badestelle für Potsdam-West wieder an Schwung.

02.02.2019

In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Knobelsdorffstraße ist am Mittwochmorgen ein Feuer ausgebrochen. Alle Bewohner mussten das Gebäude verlassen.

30.01.2019