Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Musikalischer Flashmob

Erste Radiosinfonie in Potsdam Musikalischer Flashmob

Die Stadtteilschule in der Gartenstadt Drewitz und das Begegnungszentrum „Oskar“ präsentieren etwas Neues: Am Donnerstag wird von Kammerakademie und Radio Potsdam 89.2 zur ersten Radiosinfonie eingeladen. Mitmachen können alle, die ein tragbares Radio haben.

Drewitz 52.365660711109 13.139767683044
Google Map of 52.365660711109,13.139767683044
Drewitz Mehr Infos
Nächster Artikel
Asyl: Kirchen ohne Masterplan

Die Stadtteilschule in der Gartenstadt Drewitz.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Drewitz. Wo könnte man besser beobachten, welchen Stellenwertr kulturelle Bildung hat als im Begegnungszentrum „Oskar“ in der Gartenstadt Drewitz? Dort sind am 1. und 2. Oktober Teilnehmer der bundesweiten Fachtagung der Plattform Kulturelle Bildung „(T)Raumkultur. Eroberung Entwicklung von Räumen durch kulturelle Bildung“ zu Gast. Partner sind die Kammerakademie Potsdam und Stadtteilschule.

Thematisch passend lädt das Team um Kathleen Walter am Donnerstag zur ersten „Radiosinfonie“ ein. „Wir wollen die Platte zum Klingen bringen“, sagte die „Oskar“-Chefin am Sonnabend beim Tag der offenen Tür. Mit dabei sind die Kammerakademie und Radio Potsdam 89.2. Bei diesem „musikalischen Flashmob“ mitzumachen, ist ganz einfach: Man stellt sich mit einem tragbaren Radio auf den Balkon oder an die Straße, stellt um 18.30 Uhr Radio Potsdam laut und beschallt den Kiez mit Franz Schuberts Symphonie Nr. 9 „Die Große“.

Zu Kultur gehört auch gutes Essen. Deshalb startet am 29. Oktober im „Oskar“ die moantlich stattfindende Reihe „Kochen ist Chefsache“. Stadtteilschulleiterin Elvira Eichelbaum, Kathleen Walter und Kammerakademie-Geschäftsführer Alexander Hollensteiner kochen mit maximal neun Genießern Dreierlei vom Kürbis.

Elvira Eichelbaum freute sich gerade über eine Spende des Potsdamer Rotary-Clubs. Innerhalb des Projekts „Lesen lernen, hilft leben lernen“ übergaben die Rotarier 140 Bücher an die dritten und vierten Klassen. Von dem 370 Kindern an der Stadtteilschule haben etwa ein Drittel Migrationshintergrund, 32 sind Flüchtlinge aus Syrien, Bosnien-Herzegowina, Albanien. Ehrenamtliche helfen den Neuankömmlingen beim Deutschlernen. Gesucht werden weitere Helfer.

Von Ricarda Nowak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg