Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Muslime kämpfen gegen Vorurteile
Lokales Potsdam Muslime kämpfen gegen Vorurteile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 10.04.2016
Mit Infostand auf der Brandenburger Straße Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Innenstadt

Die jüngsten Terror-Anschläge von Brüssel und Lahore haben sie tief betroffen gemacht. „Als Muslime sehr wir uns aufgrund der aktuellen tragischen Ereignisse dazu in der Pflciht, die Taten solcher Extremisten, welche unter dem Deckmantel der religiösen Argumentation erfolgen, zu verurteilen und sich klar und deutlich zu distanzieren“, erklärt die Glaubensgemeinschaft Ahmidiyya Muslim Jamaat, die einzige islamische Gemeinde in Deutschland, die eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

Die Gemeinde hat in Deutschland 40000 Mitglieder

Am Sonnabend waren Gemeindemitglieder in der Potsdamer Fußgängerzone unterwegs, um mit Passanten über den Islam und Terrorismus ins Gespräch zu kommen und Vorurteile abzubauen. Der Start für eine bundesweite Kampagne unter dem Motto „Muslime für Frieden, Freiheit und Loyalität“. Unter keinen Umständen rechtfertige der Islam Mord und Terror, so die Botschaft der Gemeinde, die deutschlandweit mehr als 40 000 Mitglieder hat und wegen ihrer liberalen Position in einigen muslimisch geprägten Ländern verfolgt wird. In Potsdam hat die Gemeinschaft keine eigene Moschee.

Von Marion Kaufmann

Auch in dieser Woche müssen Autofahrer in Potsdam wieder starke Nerven beweisen. Die größten Baustellen und Staufallen auf einen Blick.

10.04.2016
Potsdam Vandalismus am Potsdamer Stadtschloss - Landtag mit Kot und Farbe beschmiert

Unbekannte hatten es am Wochenende auf den Potsdamer Landtag abgesehen. Mit Exkrementen und Farbe wurde das Stadtschloss verschandelt. Die Polizei erhofft sich von der Videoüberwachung des Areals Aufklärung.

10.04.2016
Potsdam Führungen durchs Potsdamer Krematorium - „Das ist recht locker“

Mit dem Tod, erst recht mit dem eigenen, beschäftigt sich wohl niemand gerne. Doch die Führungen durchs Potsdamer Krematorium sind sehr beliebt. Leiter Thomas Feierabend erklärt, welche Fragen die Besucher am meisten beschäftigen – und welche Antworten er parat hat.

10.04.2016
Anzeige