Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Nackte Nachtbader im „blu“ in Potsdam
Lokales Potsdam Nackte Nachtbader im „blu“ in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 19.06.2017
Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Am frühen Sonntagmorgen gegen 2:45 Uhr meldete sich der Sicherheitsdienst des frisch eröffneten Schwimmbades am Brauhausberg bei der Polizei und teilte mit, dass die Alarmanlage auf dem Gelände des „blu“ angeschlagen habe. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes sei bereits auf den Weg zum Bad.

Vor Ort angekommen, wurde schnell klar, dass die Alarmanlage nicht grundlos losgegangen ist.

Ein Blick durchs Fenster genügt. Bereits von außen ist zu erkennen, dass eine Person auf dem Sprungbrett im Sportbeckenbereich steht.

Wenig später trifft auch die Polizei ein. Die Beamten betreten das Gebäude.

Im Gastronomiebereich im ersten Stock werden sie schließlich fündig. Zwei junge unbekleidete Männer haben es sich dort gemütlich gemacht. „Genüsslich“, so die Polizei, trinken die beiden 29-Jährigen aus Potsdam und Geltow ein Bier.

Gegen beide wurden Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch und Diebstahl aufgenommen.

Eine Frage ist jedoch offen: Wie die Tatverdächtigen in das Objekt gelangt sind, konnte vor Ort nicht zweifelsfrei ermittelt werden, Einbruchsspuren waren nicht zu erkennen.

Von MAZonline

Potsdam Interview mit Siegfried Dittler, Waschhaus Potsdam - „Ich glaube an die Schiffbauergasse“

In wenigen Tagen hat das Waschhaus Potsdam sein 25. Jubiläum. Es ist das älteste und meist besuchte Kulturzentrum in der Schiffbauergasse, einem der größten Kulturquartiere Brandenburgs. Dem Waschhaus geht es gut, sagt Kulturmanager Siegfried Dittler, der vor knapp fünf Jahren die Geschäftsführung übernahm. Doch er sieht auch Reserven.

19.06.2017

Eigentlich sind die Bewohner von Bornstedt und des Bornstedter Felds ganz zufrieden. So der Tenor der ersten Stadtteilwerkstatt am Wochenende. Doch einige Wünsche gibt es doch, um das Leben in den Stadtteilen attraktiver zu machen.

19.06.2017
Potsdam Computerwettbewerb - „Hackathon“ am HPI

100 Hacker aus der ganzen Welt traten am Wochenende am Potsdamer HPI zum Programmiermarathon an. Es ging um geniale Ideen zur Gesundheit. Am Ende hatte ein heimisches Team die Nase vorn.

19.06.2017
Anzeige