Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Neuer Anlauf für Ruderklub Vineta
Lokales Potsdam Neuer Anlauf für Ruderklub Vineta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 12.02.2019
Sportler des Ruderklubs Vineta um 1930. Quelle: Potsdam-Museum
Neu Fahrland

Der Ortsbeirat will am Nordufer der Insel Neu Fahrland ein städtisches Grundstück für die Neuansiedlung des Ruderklubs Vineta freigeben. Der Bebauungsplan solle so geändert werden, dass ein einstöckiges Bootshaus errichtet werden darf, heißt es in einem Antrag, der am 20. Februar im Neu Fahrländer Ortsbeirat auf der Tagesordnung steht.

Bug mit der Fahne der Ruderklubs Vineta um 1930. Quelle: Potsdam-Museum

Der Ruderklub wurde 1883 gegründet und hatte sein Bootshaus am Glienicker Horn in der Berliner Vorstadt nach dem Zweiten Weltkrieg verloren. Seit einigen Jahren wird nach einem Grundstück für die Wiederbelebung des Ruderklubs gesucht. 2016 beauftragten SPD, CDU und Grüne das Rathaus mit der Prüfung mehrerer Grundstücke auf Eignung.

Im Ergebnis präsentierte die Verwaltung 2017 ein Grundstück in städtischem Eigentum am Nordufer der Insel Neu Fahrland, das dem Verein allerdings nicht kostenlos oder verbilligt überlassen werden könne. Der neu gegründete Ruderklub habe „deutlich gemacht“, dass er mangels eigener Finanzen auf die „kostenlose Überlassung eines Grundstücks angewiesen“ sei.

2018 teilte das Rathaus auf Anfrage der Grünen mit, dass der Bedarf des Vereins „grundsätzlich auf der Agenda“ bleibe.

Von Volker Oelschläger

Nach dem Wohnungsbau kommt im Brunnenviertel der Gewerbepark. Die Bauträgergesellschaft KW Development will vis-à-vis zur Waldstadt II bis zu acht Bürohäuser errichten. Auch eine Kita für 129 Kinder ist geplant. Und könnte schon 2020 in Betrieb gehen.

12.02.2019

Für rund 100.000 Euro will die Stadt Potsdam herausfinden, wie es um die Spielplätze in der Stadt steht. Denn weil immer mehr Menschen hier leben, werden auch neue Flächen zum Toben für die Kleinen gebraucht. Allerdings kann es auch zum Abriss von Spielplätzen kommen.

12.02.2019

Direkt neben der Nikolaikirche entsteht ein alt anmutender Bau. Doch an der Fassade prangt moderne Kunst. Die MAZ zeigt den Siegerentwurf des Kunstwettbewerbs für die Fassade des Hauses Alter Markt 13/14 – und die Alternativen.

08.02.2019