Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam „Nina“ ist für Potsdam startklar
Lokales Potsdam „Nina“ ist für Potsdam startklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 12.08.2016
Die Warn-App „Nina“ Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Potsdam

Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes „Nina“ ist für Potsdam startklar, teilte das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe der MAZ am Freitag mit. „Die zuständige Leitstelle der Stadt kann über das Lagezentrum des Innenministeriums des Landes ,Nina’ zur Warnung nutzen“, sagte Gerrit Möws, Leiter des Referats „Warnung der Bevölkerung“.

Sollte es Warnungen im Land oder in der Stadt geben, könnten diese also an die App weitergeleitet werden. „Nina ist bereits jetzt mit allen modularen Leitstellen des Landes Brandenburg über das Innenministerium verbunden“, teilte Möws weiter mit.

Lokale Warnungen auch bei „Nina“

Die sogenannte „Schutzengel-Funktion“, die es zum Beispiel beim Anbieter namens „Katwarn“ gibt und für möglichst lokale Warnungen sorgt, hat das Bundesamt auch bei „Nina“ integriert. Dort trägt es den Namen „Aktueller Standort“. Die Funktion, Warnungen für mehrere Orte zu bekommen, gibt es bei „Nina“ ebenfalls. 850 000 Nutzer zählt die App mittlerweile bundesweit. „Jede Woche kommen etwa 50- bis 100 000 User dazu“, berichtete Möws. Wie viele Nutzer davon aus Potsdam oder Brandenburg kommen, könne er nicht sagen.

Hinter „Nina“ steht das offizielle staatliche Warnsystem des Bundes „Mowas“. Die App ist ein Teil davon und kann Bürger auf dem Smartphone vor Gefahrenlagen wie einem Großbrand oder einem Wirbelsturm warnen.

Von Luise Fröhlich

Potsdam Versteigerung von Fundsachen - Drohne meistbietend zu ersteigern

Es ist wieder soweit: Die Stadt Potsdam versteigert Kuriositäten. Das wohl ungewöhnlichste Objekt der 31. Online-Versteigerung von Fundsachen ist diesmal eine Drohne, die beschrieben wird als „Parrot, Caution Hot, rot/schwarz, Gebrauchsspuren, ungetestet“. Doch auch andere Artikel könnten interessant sein – wie unsere Bildergalerie zeigt.

13.08.2016
Ortsteile Potsdams Potsdam: Polizeibericht vom 12. August 2016 - Zwei Radler mit Alkoholfahne unterwegs

Alkoholisiert waren zwei Radfahrer am Donnerstag in der Stadt unterwegs: Erst stoppte die Polizei einen Mann, der in Potsdam-West auf dem Bürgersteig unterwegs war. Der 54-Jährige pustete sich auf einen Wert von 1,64 Promille. In der Nacht auf Freitag wurde dann noch ein 26-Jähriger in der Maulbeerallee angehalten, der 1,6 Promille intus hatte.

12.08.2016
Potsdam Fischerfest im Fischerhof Potsdam - Seit 25 Jahren holt er die Fische an Land

Mario Weber ist der einzige Berufsfischer der Landeshauptstadt. Seinen Betrieb, den Fischerhof hinter der alten Stadtmauer, gibt es seit 25 Jahren. Obwohl der Job anstrengend ist, wird Weber durchhalten, bis es nicht mehr geht. Beim traditionellen Fischerfest am Wochenende will er vor allem seinen Stammkunden Danke sagen.

12.08.2016
Anzeige