Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Noch keine Entlastung für Grube in Sicht

LKW-Verkehr in Potsdam-Grube Noch keine Entlastung für Grube in Sicht

Die Einwohner von Grube leiden seit Jahren unter Schwerlastverkehr durch ihren Ort. Stadt und Land könnten Abhilfe schaffen – aber die Prüfungen sind noch nicht sehr weit, wie aus einer Antwort der Landesregierung auf eine parlamentarische Anfrage hervorgeht.

Voriger Artikel
BMW landet auf Straßenbahngleis
Nächster Artikel
Karambolage auf A 10: Ein Toter und Verletzte

Der Weg durch Grube wird zur Gefahr.

Quelle: Christel Köster

Grube. Für die lärmgeplanten Einwohner des Potsdamer Ortsteils Grube ist noch lange keine Abhilfe in Sicht. Welche Maßnahmen gegen den LKW-Verkehr durch den Ort zu treffen seien, werde derzeit von der Stadt Potsdam in Abstimmung mit dem Landesbetrieb Straßenwesen geprüft, heißt es in einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken. Die Prüfung und die Abstimmung befänden sich noch „im Anfangsstadium“, es stünden noch keine Ergebnisse fest. Am 14. Juli sei eine Verkehrszählung durchgeführt worden, um lärmtechnische Berechnungen durchführen zu können.

Anita Tack: Problem seit zehn Jahren bekannt

„Seit etwa zehn Jahren ist die Problemlage bekannt“, sagt die Potsdamer Landtagsabgeordnete und Verkehrsexpertin der Linken, Anita Tack. Sie erwarte, dass das Problem nicht weiter auf die lange Bank geschoben werde. Die Stadt Potsdam und der Landesstraßenbetrieb sollten zu Ergebnissen kommen, die endlich für Anwohner mehr Lebensqualität bringen. Die Bürger von Grube beklagen nicht nur den Lärm durch den LKW-Verkehr, sondern auch eine Gefahr für spielende Kinder.

Von Marion Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
8960fd66-3a20-11e7-9e9d-6eb3bfd7f061
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam