Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam OB Jakobs auf Konfrontationskurs zu Minister Schröter
Lokales Potsdam OB Jakobs auf Konfrontationskurs zu Minister Schröter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 13.02.2017
Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD). Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Obwohl Potsdam als einzige Stadt in Brandenburg kreisfrei bleiben soll, kritisiert Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) die rot-roten Kreisreformpläne in einer Stellungnahme scharf. Hauptkritik aus Sicht der Landeshauptstadt: Potsdam soll über den kommunalen Finanzausgleich für die Finanzierung mit herangezogen werden. „Die Landeshauptstadt weist die Absicht einer kommunalen Mitfinanzierung der Verwaltungsstrukturreform entschieden zurück“, heißt es in der Stellungnahme an Jakobs’ Parteikollegen, Innenminister Karl-Heinz Schröter. Die Bedarfe wachsender Kommunen wie Potsdam müssten bei den Überlegungen viel stärker berücksichtigt werden, fordert Jakobs. Frankfurt (Oder), Cottbus und Brandenburg/Havel sollen auch wegen Einwohnerschwunds ihre Kreisfreiheit verlieren. Die Stellungnahme muss am 1. März durch die Stadtverordnetenversammlung abgesegnet werden.

Von Marion Kaufmann

Potsdam Nikolaikirche in Potsdam - Heiß ersehnt: Die neue Orgel ist da

Eingeweiht wird das Instrument bei einem große Festkonzert Ende September, sagt der Gemeindekirchenratsvorsitzende Dirk Scheinemann. Und: „Für viele Gemeindeglieder geht ein Herzenswunsch in Erfüllung.“

13.02.2017
Potsdam Tennis-Legende und Fußball-Trainer - Potsdamer Urgestein Horst Stahlberg wird 80

Er kann von der kleinen Filzkugel nicht lassen und schwingt immer noch den Tennisschläger. Das Potsdamer Urgestein Horst Stahlberg feiert am Dienstag seinen 80. Geburtstag.

13.02.2017
Potsdam Auf der Laufrunde die Polizei gerufen - Jogger verpetzen Kiffer im Park Sanssouci

Um kurz vor 14 Uhr bemerkten drei Jogger im Park Sanssouci, dass zwei Minderjährige sich gerade einen Joint bauten. Die Sportler griffen zum Telefon und alarmierten die Polizei.

13.02.2017
Anzeige