Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberbürgermeisterwahl Potsdam Großes Interesse an der Briefwahl
Lokales Potsdam Oberbürgermeisterwahl Potsdam Großes Interesse an der Briefwahl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 14.09.2018
Die Wahlbenachrichtigungen sollten inzwischen alle 140926 Empfänger erreicht haben. Quelle: Hajo von Cölln
Potsdam

Knapp zwei Wochen vor der Oberbürgermeister-Wahl am 23. September 2018 in Potsdam sind bereits 15 700 Wahlbriefe ausgestellt worden, davon 1200 direkt im Briefwahlbüro im Rathaus. Zum Vergleich: Bei der Wahl 2010 waren es insgesamt 11 700 Wahlbriefe. Alles in allem sind in Potsdam 140 926 Personen wahlberechtigt – sie haben ihre Benachrichtigung in den vergangenen Tagen erhalten.

Das Briefwahlbüro im Rathaus, Raum 1.077, ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr sowie Freitag von 8 bis 14 Uhr geöffnet. Am Freitag, 21. September, ist es von 8 bis 18 Uhr zum letzten Mal geöffnet. Bei einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung können allerdings noch am Wahltag von 8 bis 15 Uhr Briefwahlunterlagen ausgestellt werden; das erfolgt im Raum 124.

Für den rechtzeitigen Zugang der Unterlagen beim Wahlleiter müssen die Wähler Sorge tragen – die Unterlagen müssen am Wahltag bis spätestens 18 Uhr beim Wahlleiter eingegangen sein. Aber Achtung: Geschlossene Wahlbriefe dürfen am Wahltag nicht in den Wahllokalen entgegen genommen werden. Man kann sie aber in die Postbriefkästen der Stadtverwaltung einwerfen – diese werden am Wahltag um 18 Uhr letztmalig geleert.

Wer weitere Fragen zur Briefwahl hat, meldet sich unter 0331/289 38 70.

Die Oberbürgermeister-Wahl in Potsdam

Am 23. September 2018 wird in Potsdam ein neuer Oberbürgermeister/ eine neue Oberbürgermeisterin gewählt. Alles Informationen rund um die Wahl, einen Wahl(kampf)ticker und Rückblicke auf die vergangenen Oberbürgermeister-Wahlen in Potsdam gibt es unter www.MAZ-online.de/OBwahl2018.

Von Nadine Fabian

Potsdam OB-Wahl 2018 / Auf eine Tasse Kaffee mit... - „Turm und Schiff gehören zusammen“

Zwei Espressi, eine Karaffe mit Wasser in einem Café an der Potsdamer Friedrich-Ebert-Straße – so sah das erste „Kaffee-Date" der MAZ zur OB-Wahl aus. FH-Professor Ludger Brands traf als MAZ-Leser den Kandidaten Götz Friederich (CDU).

12.09.2018

Am 23. September 2018 wird in Potsdam ein neuer Oberbürgermeister gewählt. Wer darf wählen? Wer darf nicht wählen? Wen kann ich wählen? Wo kann ich wählen? Wie sehen die Stimmzettel aus? Hier die wichtigsten Informationen rund um die Wahl.

30.08.2018

Nur noch wenige Wochen sind es bis zur Oberbürgermeister-Wahl in Potsdam. Mitten in der heißen Wahlkampfphase bat die MAZ die sechs OB-Kandidaten zum MAZ-Talk ins Potsdam-Museum. Hier können Sie die Veranstaltung noch einmal ansehen.

30.08.2018