Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Ölspur von Potsdam nach Fahrland

Nedlitzer Straße gesperrt Ölspur von Potsdam nach Fahrland

Eine rund sieben Kilometer lange Ölspur von der Nedlitzer Straße in Potsdam bis nach Fahrland beschäftigte am Samstag etwa drei Stunden lang ein Großaufgebot der Feuerwehr. Das Öl musste mit einem Bindemittel neutralisiert werden. Die Nedlitzer Straße war für den Einsatz stadteinwärts gesperrt.

Voriger Artikel
Bündnis macht mobil
Nächster Artikel
Holland liegt nicht nur in Holland

Der Ölspur auf der Spur - in Fahrland.

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Eine rund sieben Kilometer lange Ölspur von der Nedlitzer Straße in Potsdam bis nach Fahrland beschäftigte am Samstag etwa drei Stunden lang ein Großaufgebot der Feuerwehr. Das Öl musste mit einem Bindemittel neutralisiert werden. Die Nedlitzer Straße war für den Einsatz stadteinwärts zeitweise gesperrt.

Acht Feuerwehren mit elf Fahrzeugen und 35 Mann kümmerten sich von 13 bis 16 Uhr um die Beseitigung der Ölspur. Dazu wurde ein Bindemittel verwendet, das die Feuerwehr bevorzugt für auslaufende Betriebsstoffe einsetzt.

Die Polizei musste die Nedlitzer Straße bis Höhe Amundsenstraße komplett für den Verkehr stadteinwärts sperren. Die anderen Fahrzeuge auf der Strecke wurden wechselseitig an den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr vorbeigeleitet.

Die Ölspur reichte bis in eine Tiefgarage in der Fahrländer Gartenstraße. Auf den Verursacher kommen Kosten in Höhe von mehreren tausend Euro zu.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg