Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Oldtimer-Rallye in Potsdam
Lokales Potsdam Oldtimer-Rallye in Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 30.08.2015
Oldtimer-Fans hatten ihre Freude. Quelle: Detlev Scheerbarth
Anzeige
Potsdam

Kai Desinger, Inhaber der Garage du Pont an der Glienicker Brücke, veranstaltete Ende August 2015 wieder die Oldtimer-Rallye „24 Tours du Pont“. In der Berliner Vorstadt dröhnten nun zum zweiten Mal die Motoren, um an die legendären 24-Stunden-Autorennen von Le Mans zu erinnern.

Oldtimer-Rallye “24 Tour du Pont“ an der Glienicker Brücke in Potsdam.

24 Runden begeisterten die Oldtimer die Zuschauer – ohne unnötige Raserei, denn die Zeit wird nicht gestoppt. Dabei sein ist alles, lautet das Motto.

Aber nicht alle sind von dem kostenlosen Event begeistert.

MAZ-Oldtimer-Serie

Bereits vorgestellt wurden Karl-Heinz Krüger aus Planebruch, Herbert Schmidt (82) aus Bergholz-Rehbrücke mit seinem privaten Museum, die Zweitauflage der Oltdimer-Rallye „24 Tour du Pont“ durch Potsdam und Jürgen Kreutz mit seinem britischen Klassiker Austin 7.

Von MAZonline

Potsdam Potsdamerin feiert 106. Geburtstag - Betagtes Geburtstagskind mit Lebensfreude

Die Potsdamerin Ilse Nowak feiert am Sonntag ihren 106. Geburtstag. Bei Sekt, Saft und Torte blickt die Jubilarin auf ein ereignisreiches Leben zurück. Ihre Wünsche sind bescheiden, vor allem hofft Ilse Nowak, dass sie noch lange ohne Brille lesen und Kreuzworträtsel lösen kann.

30.08.2015
Potsdam Polizeibericht für Potsdam am 30. August - Volltrunkene Radler gestoppt

Am Wochenende trinkt so mancher einen über den Durst. Autofahren ist da tabu. Auch Radfahren. Die Polizei zieht dennoch immer wieder Betrunkene aus dem Verkehr. Zwei Potsdamer Radler waren jetzt besonders auffällig: Sie pusteten sich auf mehr als zwei Promille.

30.08.2015
Potsdam Feuer bei Horror-Dreh im Studio Babelsberg - Höhe des Schadens im Filmstudio unklar

Auf dem Gelände des Studio Babelsberg hat sich am Samstagabend während Dreharbeiten zum Horrorthriller „A Cure for Wellness“ ein Brand ausgebreitet. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz. Die Filmcrew wurde rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Der Dreh verzögert sich nicht, so Studio-Sprecher Eike Wolf. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

30.08.2015
Anzeige