Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Junge Leute mit Drogen erwischt

Potsdam: Polizeibericht vom 10. Juni 2016 Junge Leute mit Drogen erwischt

Auf der Freundschaftsinsel wurde eine Zivilstreife am Freitagnachmittag auf eine Gruppe junge Leute aufmerksam, die Drogen konsumierte. Die Personen im Alter von 21 und 22 Jahren hatten zudem kleine Mengen an Betäubungsmitteln dabei, wie sich bei ihrer Durchsuchung herausstellte. Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren ein.

Voriger Artikel
Ladendieb in Golm gefasst
Nächster Artikel
Streit im Asylbewerberheim


Quelle: DPA

Innenstadt. Eine Zivilstreife der Polizei beobachtete am Freitagnachmittag mehrere Personen im Alter von 21 und 22 Jahren beim Konsum von Betäubungsmitteln. Sie hielten sich auf einer Freifläche der Freundschaftsinsel auf. Bei der Durchsuchung konnte bei drei von ihnen jeweils eine geringe Menge an Betäubungsmittel aufgefunden werden. Diese wurden sichergestellt. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Marquardt: Alkoholisierte Pkw-Fahrer baut Unfall

Der Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens verständigte am späten Donnerstagabend die Polizei, dass er an die Autobahnzufahrt Marquardt an die B 273 gerufen wurde, da dort ein Pkw liegen geblieben sei. Vor Ort hatte es einen Unfall gegeben, der Fahrer war erheblich alkoholisiert. Im Beisein der Beamten pustete sich der 36-jährige Betroffene auf einen Wert von 2,88 Promille. Obwohl er leugnete, dass er gefahren war, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Erst dann wurde das Fahrzeug geborgen.

Kirchsteigfeld: Einbruch in Bistro, Automaten leergeräumt

Kurz nach Tagesanbruch informierte ein Bistrobesitzer die Polizei, dass in sein Geschäft eingebrochen werde. Im Gastraum konnten die Beamten drei Männer (19, 20 und 23 Jahre alt) an den Spielautomaten festnehmen. Sie hatten zwei Automaten aufgehebelt und das darin befindliche Bargeld bereits in Taschen verpackt. Die Männer kamen in Gewahrsam der Polizeiinspektion Potsdam. Die Kripo ermittelt wegen besonders schwerem Fall von Diebstahl.

Schlaatz: Drogen und Cannabispflanzen in Wohnung gefunden

Wegen einer Ruhestörung wurden Polizeibeamte in der Nacht auf Freitag ins Wohngebiet Schlaatz gerufen. In der Wohnung wurde ein 34-Jähriger angetroffen, der unter dem Einfluss von Betäubungsmittelstand. Neben rund 50 Gramm Cannabis, 40 Gramm Amphetamine und 40 Extasy-Pillen fanden sich mehrere Mobiltelefone und Bargeld. Auf dem Balkon standen drei Cannabispflanzen. Der Potsdamer kam in Gewahrsam. Die Kripo ermittelt nun wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ortsteile Potsdams
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg