Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Osten-Sacken ist neuer FDP-Kreischef

Osten-Sacken ist neuer FDP-Kreischef

Johannes von der Osten-Sacken (Foto: Archiv) ist neuer FDP-Kreischef. In einer Kampfabstimmung gegen Arnim von Schwedler war er klarer Gewinner. Mit dem Juristen sprach Ildiko Röd.

MAZ: Glückwunsch! Sie wurden mit 72 Prozent gewählt!

Johannes von der Osten-Sacken: Ja, es ist natürlich ein sehr schönes Gefühl, wenn man so eine breite Zustimmung findet. Aber man spürt auch große Verantwortung.

Marcel Yon hat nicht mehr kandidiert. Warum?

Von der Osten-Sacken: Er fand einen Wechsel nach acht Jahren wohl angemessen.

Oder lag es an innerparteilichen Querelen?

Von der Osten-Sacken: Es ist kein ungewöhnliches Phänomen, dass es in einer Partei zu einzelnen Positionen und einzelnen Personen unterschiedliche Vorstellungen gibt. Zwischen uns gibt es aber keinerlei Differenzen. Marcel Yon war es, der mich für die Kandidatur vorgeschlagen hat.

Für welche Themen wollen Sie sich einsetzen?

Von der Osten-Sacken: Sehr am Herzen liegen uns die Haushaltskonsolidierung und das Thema Schulen. Schulen sollen so eingeteilt werden, dass möglichst alle Elternwünsche erfüllt werden.

Aktuell viel diskutiert wird der Weiße-Flotte-Neubau. Wollen Sie den „Winkens-Winkel“?

Von der Osten-Sacken: Nein. Ich bin der Meinung, dass für den ganzen Lustgarten ein schlüssiges Konzept vorgelegt werden muss. Für den historischen Erhalt des Lustgartens zu sein, ist relativ einfach. Aber die Weiße Flotte braucht auch einen Stützpunkt. Sie kann ja nicht im Erdboden verschwinden.

Die Stadtverordneten haben doch für den „Winkel“ votiert.

Von der Osten-Sacken: Nein. Sie haben für die Überarbeitung des städtebaulichen Konzepts votiert. Das bedeutet nicht zwingend den Bau des Winkens-Winkels. Es wurde kein B-Plan beschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg