Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam PARTEI schenkt Gauland einen Privatparkplatz
Lokales Potsdam PARTEI schenkt Gauland einen Privatparkplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 19.06.2016
Herr Gauland, bitte parken Sie hier. Die PARTEI hat einen besonderen Parkplatz für Alexander Gauland eingerichtet – direkt vor dem Landtag. Quelle: privat
Anzeige
Potsdam

Er will doch nur so nah wie möglich an seinem Arbeitsplatz im Landtag parken. Doch leider hat Brandenburgs AfD-Chef Alexander Gauland diesen so menschlichen Wunsch in der Vergangenheit teuer bezahlt. Denn immer wieder fand er ein Knöllchen an seinem Jaguar vor. Gauland hat offenbar nicht darauf geachtet, wo er seinen Wagen abstellt. Nämlich meistens im Parkverbot. Sagenhafte 54 Knöllchen hat er in den vergangenen Wochen gesammelt. Jetzt droht ihm ein Idiotentest.

Näher kann man nun wirklich nicht am Landtag parken

Dem können die feinfühligen Politiker der Satire-Partei die PARTEI nicht tatenlos zusehen. Sie wollen, dass Gauland so nah wie möglich am Landtag parken kann. Und das ohne Knöllchen. Deswegen haben ihm PARTEI-Mitglieder in dieser Woche einen Privatparkplatz eingerichtet. Direkt vor dem Landtagsschloss. Näher geht’s nun wirklich nicht.

Der „Alternativparkplatz für Deppen“ liegt direkt am Eingang zum Potsdamer Stadtschloss. Quelle: privat

Ob Gauland den Parkplatz nutzen wird, dürfte bezweifelt werden. Denn die PARTEI-Aktivisten gaben ihm einen wenig charmanten Namen – „Alternativparkplatz für Deppen“. Und das dürfte, trotz aller Nähe zum Arbeitsplatz im Landtag, Gauland nur wenig gefallen. Vom Falschparker zum Deppen will er sich nun auch nicht machen lassen.

Von MAZonline

Potsdam Polizeibericht vom 19. Juni für Potsdam - Dreister Griff in die Supermarkt-Kasse

Mit einem Trekkingrad flüchtete ein dreister Dieb, nachdem er am Samstag in einem Lidl-Supermarkt in die Kasse gegriffen hatte. Die Polizei sucht nun Zeugen. Außerdem erwischten die Beamten einen Radfahrer mit mehr als vier Promille Alkohol im Blut. Der 55-Jährige muss nun mit einer Verurteilung rechnen.

19.06.2016
Brandenburg Finanzminister Christian Görke - Wird Potsdam Standort der Bundesregierung?

Der Bund der Steuerzahler fordert einen Komplettumzug der Bundesregierung nach Berlin. Das findet auch Brandenburgs Landesregierung gut. Finanzminister Christian Görke bringt Potsdam als zusätzlichen Verwaltungsstandort ins Spiel.

19.06.2016
Potsdam-Mittelmark Planungsgesellschaft reagiert auf Stauchaos - A-10-Stau: Nachtschichten sollen Entlastung bringen

Nach einem Brandbrief von mehreren Bürgermeistern wird nun auf das Stauchaos rund um das Dreieck Nuthetal auf der Autobahn 10 reagiert. Ein Teil der Bauarbeiten soll nun in der Nacht erledigt werden, wenn nicht so viele Autos fahren.

18.06.2016
Anzeige