Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Passant auf der Straße von Auto erfasst

Fußgänger verletzt Passant auf der Straße von Auto erfasst

Die Eile wurde einem Potsdamer am Montagnachmittag zum Verhängnis. Der 19-Jährige versuchte im Zentrum Ost, zur nächsten Bushaltestelle in der Lotte-Pulewka-Straße zu gelangen. Und lief daher auf der Fahrbahn. Dabei streifte ein Mercedes-Fahrer (73) den eiligen Passanten. Dieser verletzte sich dabei leicht am Ellenbogen.

Voriger Artikel
Flüchtlingstrainer bleibt vorerst in Potsdam
Nächster Artikel
Plattner-Museum eröffnet am 23. Januar 2017


Quelle: dpa

Zentrum-Ost. Einen Unfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger gab es am Montagnachmittag in der Lotte-Pulewka-Straße: Ein 19-jähriger Potsdamer lief am Fahrbahnrand, um zur nächsten Bushaltestelle zu gelangen. Ein Mercedes-Fahrer (73) streifte den Passanten. Der junge Mann wurde dabei am Ellenbogen verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bornstedt: Zwei Männer beim Lebensmitteldiebstahl ertappt

Zwei Männer fielen am Montagabend dem Mitarbeiter eines Geschäfts in Bornstedt zwei Männer auf. Sie packten Lebensmittel in Tüten und liefen Richtung Ausgang. Beide wurden durch das Verkaufspersonal angesprochen und festgehalten. Die Situation eskalierte: Ein 18-Jähriger griff einen Mitarbeiter an und würgte ihn am Hals. Ein weiterer Mann (19) schubste das Personal und wollte türmen. Als einer der beiden einen länglichen Gegenstand aus der Jackentasche zog, ließen die Mitarbeiter von ihnen ab. Die Männer flüchteten ohne Beute. Dank einer detaillierten Beschreibung konnte die Polizei die Täter an einer Bushaltestelle stellen. Dort wurde auch eine kleine Heckenschere gefunden. Die Männer wurden vorläufig festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes.

Stern: Hund verbellt Langfinger in der Nachbarschaft

Durch Hundebellen in der Nacht zum Dienstag geweckt, bemerkte ein Bürger beim Blick durchs Fenster einen Mann auf dem Nachbargrundstück. Der leuchtete mit einer Taschenlampe dort abgestellte Fahrräder ab. Die Polizei stellte später in der Nähe einen 27-Jährigen mit einem Fahrrad, das im Februar als gestohlen gemeldet worden war. Der Tatverdächtige, bereits wegen Diebstählen polizeibekannt, führte zudem eine geringe Menge Rauschgift mit sich. Er wurde vorläufig festgenommen.

Potsdam-West: Fahrradhehler festgenommen

Ein aufmerksamer Bürger hatte am Dienstagmorgen in der Stadtheide einen Mann beobachtet, der mehrere Fahrräder in einen Transporter lud. Beamte der Autobahnpolizei kontrollierten das Fahrzeug später auf der Autobahn A 10 in Richtung Polen auf einem Rastplatz. Ihnen gegenüber der 35-jährige Autofahrer an, dass er per SMS beauftragt wurde, die Räder abzuholen. Im Transporter wurden acht 8 Fahrräder gefunden, zwei davon standen schon wegen Diebstahls in Fahndung. Der Tatverdächtige wurde wegen des Verdachts der Hehlerei festgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg