Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Pogida-Anmelder Christian Müller muss in die JVA Luckau-Duben
Lokales Potsdam Pogida-Anmelder Christian Müller muss in die JVA Luckau-Duben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 22.06.2017
Blick in die JVA Luckau-Duben Quelle: ZB
Anzeige
Potsdam

Der wegen Körperverletzung verurteilte Pogida-Gründer Christian Müller muss seine Haftstrafe von einem Jahr in der JVA Lucken-Duben antreten. Der 33-Jährige postete kommentarlos auf seinem Facebook-Auftritt die Ladung zum Strafantritt, die die Staatsanwaltschaft Potsdam am 14. Juni erstellt hat. „Sie werden aufgefordert, diese Strafe in der oben bezeichneten Justizvollzugsanstalt binnen 2 Wochen seit Zustellung dieser Ladung anzutreten“, heißt es in dem Schreiben. Sollte sich Müller nicht rechtzeitig zum Strafantritt einfinden, müsse gegen ihn ein Vorführungs- oder Haftbefehl erlassen werden. Das Landgericht Potsdam hatte wie berichtet am 15. Mai die Berufung Müllers gegen ein Amtsgerichtsurteil verworfen. Wegen einer brutalen Prügelei war der frühere Kopf der Potsdamer Pogida-Bewegung zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Müller war vor dem Landgericht nicht erschienen, sondern weilte offenbar auf den Kanaren.

Müller saß schon einmal im Gefängnis

Der Intensivtäter saß insgesamt bereits fünf Jahre im Gefängnis, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. 2013 wurde er aus der JVA Brandenburg/Havel entlassen. Die 2005 eröffnete JVA Luckau-Duben im Landkreis Dahme-Spreewald ist die modernste und mit 329 Haftplätzen die drittgrößte Justizvollzugsanstalt des Landes Brandenburg.

Von Marion Kaufmann

Potsdam Ärger in Potsdamer Sanierungskarree - Dachsturz in der Einsteinstraße

In der Einsteinstraße am Potsdamer Brauhausberg sind Teile des Dachs vor einen Hauseingang gestürzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Das Haus gehört zu einem Altbauquartier, das laut Stadtverordnetenbeschluss von der städtischen Bauholding Pro Potsdam in einem Modellprojekt in Kooperation mit den Mietern saniert werden soll.

22.06.2017

Für Leute mit dem nötigen „Kleingeld“ gibt es heute ein durchaus interessantes Angebot. Zur Postbank ins Sterncenter kann man das Geld demnächst ja eh nicht mehr bringen. Das Stichwort „Geld“ spielt heute auch eine große Rolle in einem Prozess vor dem Amtsgericht.

22.06.2017

Alle raus: Die alljährliche Fête de la Musique am Tag des Sommeranfangs macht aus der Stadt eine Bühne, aus Straßen Tanzflächen, aus dem Straßenbahnabteil einen Club. Musik liegt über Potsdams Wiesen, Stegen und Pflastersteinen, wie unsere Bilder zeigen.

21.06.2017
Anzeige