Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Pogida-Demo am Mittwoch angekündigt
Lokales Potsdam Pogida-Demo am Mittwoch angekündigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:50 17.05.2016
Großes Polizeiaufgebot bei der Pogida-Demo am 7. April Quelle: Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Potsdam kommt nicht zur Ruhe: Nach mehreren Wochen Pause will Pogida nun diesen Mittwoch wieder auf die Straße gehen. Staus und Verkehrsbehinderungen sind damit programmiert. Auf der Facebook-Seite der Gruppierung wird für 18.30 Uhr der 11. „Abendspaziergang“ angekündigt. Start soll wieder am Hauptbahnhof, Ausgang Babelsberger Straße sein. Die Demonstration sei angemeldet worden, bestätigte ein Polizeisprecher am Montag. Ursprünglich war damit gerechnet worden, dass Pogida bereits am Dienstag einen neuen Veranstaltungsversuch startet.

Gegendemonstrationen zu erwarten

In den sozialen Netzwerken formiert sich wieder Gegenprotest gegen Pogida, die künftig unter dem Namen „Potsdam wehrt sich“ auftreten will. Montagmittag waren laut Polizei aber noch keine Gegendemonstrationen offiziell angemeldet. Bei den vorangegangenen Pogida-Kundgebungen hatte das Toleranzbündnis „Potsdam bekennt Farbe“ unter Vorsitz von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) zum Gegenprotest aufgerufen. Auch am Mittwoch werde das Bündnis wieder gegen Pogida demonstrieren, so Stadtsprecher Stefan Schulz. Der genaue Ort steht noch nicht fest, angestrebt ist der Lustgarten, möglichst auf Seite des Filmmuseums. „Wir werden unseren Protest lautstark und kreativ zum Ausdruck bringen und den Rechten zeigen, dass sie in Potsdam nicht willkommen sind“, so Schulz.

Auch die Linke sowie die Fußballvereine Babelsberg 03 und Concordia Nowawes waren in der Vergangenheit gegen Pogida auf die Straße gegangen. „Die Potsdamer Zivilgesellschaft wird Pogida wieder mit lautem, buntem und friedlichem Protest entgegen treten und ihnen klar machen: Potsdam ist eine weltoffene, tolerante, bunte und solidarische Stadt“, kündigte Linken-Kreischef Sascha Krämer am Montag an.

Von Marion Kaufmann

Potsdam MAZ zu Hause in ... Waldstadt - Siedlerglück in der „Meise“

Die Gaststätte „Die Meise“ in der Waldstadt ist beliebt für Familienfeiern. Auch Linedancer kommen gerne in das Lokal, das ein Stück weitgehend vergessener Potsdamer Stadtgeschichte erzählt

14.05.2016
Mercure Erinnerungen an das Interhotel Potsdam - Vier Gänge und ein paar Bols für den Rallyesieg

Tibet, Patagonien – Hans Hannemann war mit dem Motorrad überall auf der Welt. Dennoch ist dem 73-Jährigen eine Tour in eher unscheinbarer Kulisse besonders in Erinnerung geblieben. 1972 gewann er die Interhotel-Rallye kreuz und quer durch die DDR. Die 200 Mark Preisgeld verprasste er in dem Haus, das heute Mercure heißt. Das war schwerer als gedacht.

13.05.2016
Potsdam Wochenmärkte in Potsdam - Potsdam hat einen neuen Wochenmarkt

Potsdams Bürger können jeden Freitag von 14 bis 20 vor der Erlöserkirche einkaufen – die Händler sind gespannt auf die Entwicklung des neuen Wochenmarkts. Neben Obst- und Gemüsehändlern und einem Käseverkäufer war sogar ein französischer Wurstwarenverkäufer vertreten. Abwechslung sollen fliegende Händler bescheren.

13.05.2016
Anzeige