Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Pogida-Gründer Müller weiter abgetaucht
Lokales Potsdam Pogida-Gründer Müller weiter abgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 21.07.2017
Der frühere Anmelder der Pogida-Demos, Christian Müller, muss eine Haftstrafe antreten. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Der wegen Körperverletzung zu einem Jahr Haft verurteilte Pogida-Gründer Christian Müller hat seine Freiheitsstrafe offenbar immer noch nicht angetreten. „Wir haben das Vollstreckungsverfahren eingeleitet“, sagte die Sprecherin der Potsdamer Staatsanwaltschaft, Sigrid Komor, am Donnerstag auf MAZ-Anfrage. Details könne sie wegen des laufenden Verfahrens nicht nennen.

Müller hätte sich laut seinem eigenen Facebook-Post bereits Ende Juni in der JVA Luckau-Duben einfinden müssen. In dem sozialen Netzwerk veröffentlichte Müller am 22. Juni eine von der Staatsanwaltschaft verschickte Ladung zum Strafantritt, die auf den 14. Juni datiert ist. Demnach habe er binnen zwei Wochen seit Zustellung der Ladung in der JVA anzutreten. Seit diesem Post hat sich Müller nicht mehr öffentlich zu Wort gemeldet.

Zur Berufungsverhandlung vor dem Potsdamer Landgericht am 15. Mai war er unentschuldigt nicht erschienen. Vielmehr postete er Fotos auf Facebook, die ihn im Urlaub – vermutlich auf Fuerteventura – zeigen. Müller war wegen einer brutalen Prügelei zu einem Jahr Haft verurteilt worden.

Von Marion Kaufmann

Nichts Neues: Staugefahr in Potsdam und das wird sich lange ziehen – und es handelt sich weder um die Zeppelinstraße noch um den Verkehr im Potsdamer Norden. Gute Nachrichten gibt’s derweil von der Scholle im Westen: Dort beginnt heute der Open-Air-Kino-Sommer: Auf geht’s zu den Schtis! Zieht es Sie eher in den Orbit, dann sind Sie heute im Urania-Planetarium richtig.

21.07.2017
Brandenburg Bundesverwaltungsgericht hat entschieden - Teilweise Nachzahlung für Feuerwehrleute

Das Bundesverwaltungsgericht hat Schadensersatzforderungen von Feuerwehrleuten aus Potsdam, Oranienburg und Cottbus am Donnerstag in letzter Instanz zumindest teilweise bestätigt. Demnach haben sie Anspruch auf Nachzahlung für Überstunden, aber nicht für alle Jahre.

08.03.2018
Potsdam Bombensprengung in Potsdam-Süd - Mike Schwitzke und zwei gefährliche MC 500

Wirklich überraschend war der Fund, der am Dienstag verkündete wurde, nicht: Weltkriegsbomben im Wald am südlichen Rand des Stadtgebiets von Potsdam. So unaufgeregt wie Sprengmeister Mike Schwitzke blieb es auch abseits des Sperrkreises, wo der Verkehr rollte und Anwohner zu Hause bleiben konnten.

20.07.2017
Anzeige