Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Autofahrer verweigert Mitnahme – aus gutem Grund
Lokales Potsdam Autofahrer verweigert Mitnahme – aus gutem Grund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 26.02.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein Mann gegen 1:45 Uhr von einem Unbekannten angesprochen. Ob er ihn mit dem Auto zu einer Adresse in Potsdam bringen könne, fragte der Fremde.

Während des Gesprächs blitzte ein „pistolenähnlicher Gegenstand in der Hand“ des Fremden auf, so die Polizei.

Wenig überraschend verneinte der Angesprochene die Frage des Unbekannten. Dieser drehte daraufhin ab und verschwand in Richtung Fontanestraße.

Kurz nach dem unheimlichen Treffen, rief der Autofahrer die Polizei. Die Beamten leiteten umgehend intensive Fahndungsmaßnahmen nach dem Mann ein. Sogar ein Hubschrauber kam zum Einsatz, auch die Berliner Polizei und Einsatzkräfte der Bundespolizei halfen bei der Suche. ERfolglos. Der Fremde blieb vom Erdboden verschluckt.

Polizei bittet um Hinweise

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: 190 cm groß, kräftig gebaut, mit kurzen Haaren und Geheimratsecken. Er schien etwa 30 Jahre alt zu sein.

Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke mit braunem Fellkragen und blauer Jeans. Er sprach deutsch mit einem norddeutschen Akzent.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 oder per Email an hinweis.pdwest@polizei.brandenburg.de zu wenden.

Von MAZonline

Potsdam Kreativwirtschaft in Potsdam - Die Kosten des Szenario-Workshops

Kurz vor der Endrunde werden die Kosten des Szenario-Workshops für ein neues Kreativzentrum in der Potsdamer Innenstadt bekannt gegeben. 53 000 Euro brutto kosten Vorbereitung, Moderation und Auswertung durch die Agentur Unity Consultig und Innovation. Am Sonnabend ist das letzte der insgesamt drei Werkstatttreffen.

21.02.2018

Heute ist Welttag der Muttersprache. Um die deutsche Sprache geht es heute in Potsdam in gleich zwei Veranstaltungen. Außerdem wird heute der Beirat für Menschen mit Behinderung ausgelost. Ein Inklusions-Aktivist hatte bereits im Vorfeld für Aufsehen gesorgt.

22.02.2018

Es wird eine große Schau: Das Museum Barberini zeigt bis Juni Gemälde, Skulpturen, Grafiken und Skizzenbücher von Max Beckmann. Für die Ausstellung „Max Beckmann. Welttheater“ wurden 112 Leihgaben nach Potsdam geholt.

22.02.2018
Anzeige