Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizei befreit Mops aus Auto
Lokales Potsdam Polizei befreit Mops aus Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 31.07.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Am Freitagabend gegen 23 Uhr spazierte eine Potsdamerin in Potsdam-Babelsberg entlang. In der Kopernikusstraße vernahm sie aus einem Pkw „klägliches Hundegebell“, wie die Polizei mitteilte. Hinter der Pkw-Scheibe ein kleiner Mops, vom Besitzer des nicht in Potsdam zugelassenen Wagens keine Spur.

Die herbeigerufenen Polizisten entschieden sich schließlich, das Fahrzeug gewaltsam zu öffnen und den kleinen Hund zu befreien.

Da der Fahrzeugnutzer nicht ausfindig gemacht werden konnte, informierte die Polizei für den Hund die Tierrettung und für den Pkw eine Abschleppfirma.

Überraschung am Folgetag

Am Samstagmorgen meldete sich der Fahrzeughalter bei der Polizei. Ihm sei sein Wagen gestohlen worden, so der Mann.

Als ihm dann gesagt wurde, dass man schon auf seinen Anruf gewartet habe, fiel er aus allen Wolken.

Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Von MAZonline

Potsdam Polizei bedankt sich für Hinweise - Vermisstes 12-jähriges Mädchen wieder da

Am Freitagabend wird bei der Familie K. gestritten. Mittendrin die 12-jährige Lisa-Marie. Gegen 21 Uhr verlässt sie die elterliche Wohnung in Potsdam und verschwindet. Keine Spur von ihr. Bis Sonntagnachmittag.

01.08.2016
Potsdam Überfallserie auf Supermärkte gestoppt? - SEK nimmt Potsdamer in Sachsen-Anhalt fest

Ein Spezialkommando (SEK) der brandenburgischen Polizei soll in Zahna (Sachsen-Anhalt) einen Mann aus Potsdam festgenommen haben, dem mehrere Überfälle auf Supermärkte zugeschrieben werden. Eine offizielle Bestätigung der Polizei blieb bisher jedoch aus.

31.07.2016
Potsdam Counter Strike bei kirchlichem Sender - Potsdam TV nimmt Killerspiel aus Programm

Ähnlich wie Pro Sieben reagiert der Potsdamer Lokalfernesehsender Potsdam-TV auf den Amoklauf von München: Er setzt eine Computersendung ab, die Expertentipps zum umstrittenen Gewaltspiel Counter-Strike gibt. Zuvor hatten sich Zuschauer bei dem evangelischen Sender über das Nachtprogramm beschwert.

30.07.2016
Anzeige