Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Handtaschendiebstähle aufgeklärt

Potsdamer Polizei meldet Erfolg Handtaschendiebstähle aufgeklärt

Er ist jung, schnell und voll krimineller Energie. Die Polizei hat einen 16-Jährigen gefasst, der für mehrere Raubüberfälle in Potsdam verantwortlich ist. Der Jugendliche hat allein in den vergangenen zwei Wochen vier Mal zugeschlagen, Handtaschen und Portemonnaies erbeutet und seine Opfer verletzt. Und diese Fälle sind nicht die einzigen, die auf sein Konto gehen.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Fahranfänger setzt BMW gegen Baum

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Potsdam. Der Potsdamer Kriminalpolizei ist es gelungen, mehrere Handtaschenraube, die sich in den vergangenen Tagen in den Stadtteilen Stern, Drewitz und Waldstadt zugetragen haben, aufzuklären. Auf die Spur des Täters kamen die Beamten, weil er mit einem gestohlenen Fahrrad aufgeflogen ist. Dabei halfen die Personenbeschreibungen, die seine Opfer abgegeben hatten, und Videomaterial.

Bei dem Räuber handelt es sich um einen 16-jährigen Potsdamer – er ist polizeibekannt und hat nach seiner Festnahme alle Überfälle gestanden. Außerdem gab er zu, zwei Fahrräder im Kirchsteigfeld gestohlen zu haben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der Jugendliche dem Amtsgericht Potsdam vorgeführt – danach kam er in eine Jugendhilfeeinrichtung. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Die Fälle, die auf das Konto des 16-Jährigen gehen, haben sich alle in den vergangenen 14 Tagen ereignet. So griff er am 12. August eine 56-jährige Frau auf dem Hinterhof ihres Wohnhauses im Moosglöckchenweg in der Waldstadt an und hielt ihr einen Gegenstand an den Hals, von dem er behauptete, es sei ein Messer. Er stieß die Frau zu Boden, entriss ihr die Handtasche und verschwand.

Am 15. und 16. August schlug der Jugendliche im Guido-Seeber-Weg in Drewitz und am 21. August erneute Am Stern zu. Seine Opfer waren in diesen Fällen zwei ältere Damen, 80 und 71 Jahre alt, und ein 56-jähriger Mann. Wieder hatte er es auf Handtaschen und Portemonnaies abgesehen. Allerdings hielt eine Seniorin ihre Tasche so fest, dass er die Frau mitschleifte und schließlich ohne Beute davonrannte.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg