Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zeugen für schweren Motorradunfall gesucht
Lokales Potsdam Zeugen für schweren Motorradunfall gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 14.10.2015
Die Polizei sucht Zeugen für einen schweren Unfall. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Die Polizei sucht dringend Zeugen für einen Motorradunfall, der sich bereits am 19. September auf der A 115 zwischen den Anschlussstellen Potsdam-Drewitz und Potsdam-Babelsberg in Fahrtrichtung Berlin ereignet hat. Dabei wurde der Motorradfahrer schwerstverletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Potsdamer Krankenhaus geflogen werden. Der 55-Jährige aus München befindet sich seit Kurzem auf dem Wege der Besserung.

Der Fahrer war aus noch unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen. Er kollidierte mit der Mittelleitplanke, an der die Maschine einige Meter entlang rutschte. Dann verlor der Fahrer völlig die Gewalt über das Motorrad und stürzte zwischen die Planken, wo er liegen blieb, bis gegen 11.40 Uhr zwei Ersthelfer auf ihn und den Unfall aufmerksam wurden. Wie viel Zeit bis dahin seit der Kollision vergangen war, kann nicht gesagt werden.

Die Ermittlungen haben ergeben, dass ein weiteres Fahrzeug – womöglich eines, das Ladung verloren hat – an dem Unfall beteiligt gewesen sein könnte. Die Polizei hofft nun, Zeugen zu finden, die am 19. September 2015 vor 11.40 Uhr die A 115 zwischen Potsdam Drewitz und Potsdam Babelsberg in Richtung Berlin genutzt haben. Es handelte sich um einen sonnigen Samstagvormittag.

Sollten Sie Hinweise geben können, dann informieren Sie bitte die Polizeiinspektion Potsdam über Telefon 0331-55081224.

Von MAZ-Online

Potsdam Potsdamer Polizei sucht Zeugen - Falsche Bettler in der Waldstadt

Sie geben vor, in einer Notlage zu stecken und betteln um Geld. Doch die zwei Frauen und zwei Männer, die in diesen durch die Potsdamer Waldstadt ziehen, sind polizeibekannte Betrüger. Die Beamten fahnden nun nach einem weißen Transporter und bitten die Potsdam um Hinweise.

14.10.2015
Potsdam Schwerer Unfall in Potsdam - Mann (76) gerät unter Linienbus

Eine Situation wie sie häufiger zu beobachten ist, wurde einem 76-Jährigen am Dienstagabend in Potsdam zum Verhängnis. Der Mann, ein wenig wacklig auf den Beinen, war aus dem Bus ausgestiegen und auf dem Bürgersteig ins Straucheln geraten. Er suchte Halt am Bus, doch dann geriet er unter den Koloss.

14.10.2015
Potsdam Bürgerdialog zu Potsdams Garnisonkirche - Kritiker eröffnen separates Forum

Der von Potsdams Stadtverwaltung initiierte Bürgerdialog zum Wiederaufbau der Garnisonkirche ist umstritten, weil er unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt werden soll. Kritiker dieser Verfahrensweise laden am Donnerstag alle am Verfahren beteiligten Initiativen zu einem öffentlichen Gespräch darüber ein, ob es Alternativen gibt zum Streit hinter der verschlossenen Tür.

17.10.2015
Anzeige