Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Betrunkener bedroht Taxifahrer
Lokales Potsdam Betrunkener bedroht Taxifahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 10.06.2015
Gesucht wird dieser Mann. Er soll im März 2015 einen Potsdamer Taxifahrer angegriffen haben. Quelle: Polizei
Anzeige
Potsdam

Die Polizei sucht einen Mann, der einen Potsdamer Taxifahrer angegriffen hat. Der Vorfall hat sich zwar bereits im März ereignet, aber jetzt erst wurden die Bilder aus einer Überwachungskamera zur Veröffentlichung freigegeben. Der gesuchte Mann war am 18. März 2015 um 7.20 Uhr am Johannes-Kepler-Platz im Wohngebiet Am Stern ins das Taxi gestiegen. Er war stark angetrunken und wollte zu einer Tankstelle gefahren werden. Danach sollte es zu einem Supermarkt am Schilfhof im Wohngebiet Am Schlaatz gehen. Auf dem Parkplatz vor dem Supermarkt bedrohte der Mann dann den Taxifahrer und hielt ihn am Kopf fest. Dem Fahrer gelang die Flucht – er alarmierte die Polizei. Während des Telefonats rannte der Täter davon, ohne den Fahrpreis zu bezahlen.

Wer kennt diesen Mann? Die Polizei bittet um Hinweise. Quelle: Polizei

Die Polizei ermittelt nun wegen Nötigung, Bedrohung und Betrug. Mit Hilfe von Fotos aus einer Überwachungskamera an der Tankstelle sucht die Polizei nach dem Täter. Der Man wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 30 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und vermutlich Deutscher. Sein Erscheinungsbild ist ungepflegt, er hat einen schwarzen Schnauzbart und kurze, dunkle Haare.

Hinweise zur Identität des Abgebildeten und zu seinem Aufenthalt bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331/55 08 12 20 oder unter www.internetwache-brandenburg.de.

Von MAZ-Online

Potsdam Streit um Pfingstberg-Park in Potsdam eskaliert - Dorgerloh: Jakobs’ Ton ist inakzeptabel

Es geht um freien Zugang auf dem Potsdamer Pfingstberg: OB Jann Jakobs (SPD) wirft der Schlösserstiftung vor, beim Vertragsabschluss mit Springer-Chef Mathias Döpfner zum Park der Villa Schlieffen schlampig gearbeitet zu haben. Stiftungs-Chef Hartmut Dorgerloh lässt das nicht auf sich sitzen und reagiert im MAZ-Interview mit scharfen Worten.

13.06.2015
Potsdam Heimkehr einer beliebten Potsdamer Plastik - Das „Flugschiff“ hat einen neuen Landeplatz

Fast sechs Jahre war das von Peter Rohn und Christian Roehl 1974 für das „Haus des Reisens“ in Potsdam geschaffene „Flugschiff“ in der Metallwerkstatt Roehls eingelagert. Am Dienstag wurde es an seinem neuen Landeplatz begrüßt. An der Wand des zentralen Parkhauses schwebt es nun mitten im Kultur- und Erlebnisquartier Schiffbauergasse.

12.06.2015
Potsdam Oberlinhaus Potsdam bedankt sich für Spenden - Große Bühne für hörsehbehinderte Kinder

Ein kleines Dankeschön sollte es sein. Für eine Spende über 1000 Euro, den der „Zonta Club Berlin 1989“ im Potsdamer Oberlinhaus für einen Sinnesgarten überreichte. Wer das kleine Schauspiel von hörsehbehinderten Schülern besuchte, muss sagen: Das war ganz großes Theater.

12.06.2015
Anzeige