Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Polizei stellt Fahrraddieb und sucht Besitzer
Lokales Potsdam Polizei stellt Fahrraddieb und sucht Besitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 14.03.2018
Die Polizei sucht den Besitzer dieses grauen Herrenrads der Marke Bergamont. Quelle: Polizei
Anzeige
Potsdam-West

Einen vermeintlichen Fahrraddieb stellte die Polizei Sonntagnacht gegen 3 Uhr. Wie ein Sprecher berichtet, beobachteten die Beamten in der Knobelsdorffstraße einen Mann, der ein Fahrrad schob, wobei das Hinterrad angehoben wurde. Als er die Polizisten sah, stellte er das Fahrrad ab und lief ohne Rad weiter.

Von den Beamten angesprochen bestritt er, das Fahrrad bei sich geführt zu haben. Da sich am Hinterrad noch ein geschlossenes Zahlenschloss befand, ergab sich der Verdacht des Diebstahls.

Mit Fotos hofft die Polizei, den rechtmäßigen Eigentümer zu finden. Quelle: Polizei

Die Beamten nahmen Anzeige auf und stellten das Fahrrad sicher. Es handelt sich um ein graues Herrenrad der Marke Bergamont. Nun sucht die Polizei mit Fotos nach dem Eigentümer. Er kann sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331/55080 wenden.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

In die Suche nach den Tierquälern, die in Potsdam mehreren Tauben schwer verletzt haben, hat sich die Tierrechtsorganisation Peta eingeschalten. Die AG Potsdamer Stadttauben, der Verein „Animals care“ und Peta setzen 1600 Euro für Hinweise auf den oder die Täter aus.

14.03.2018

Warum steigt er nachts bei Temperaturen um den Gefrierpunkt in ein Boot, um eine Ausfahrt auf der Havel zu unternehmen? Diese Frage mussten Feuerwehr und Polizei einem Potsdamer stellen. Er kam in der Nacht zu Dienstag auf diese Idee – die natürlich schief gehen musste.

14.03.2018

Die Oberbürgermeisterkandidatin der Linken, Martina Trauth, beginnt ihren Wahlkampf um den Chefposten im Rathaus mit einem Diskussionsabend zum Thema Mobilität. Am Mittwochabend will Trauth mit dem Geschäftsführer der Potsdamer Verkehrsbetriebe und dem Regionalvorsitzenden des Bahnkundenverbandes sowie den Bürgern diskutieren.

14.03.2018
Anzeige