Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Vermisste Kinder aus Hildesheim in Potsdam vermutet
Lokales Potsdam Vermisste Kinder aus Hildesheim in Potsdam vermutet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:10 29.10.2018
Die Polizei fahndet öffentlich nach den beiden vermissten Kindern. Quelle: Symbolfoto
Potsdam

In Hildesheim werden seit Donnerstag, dem 11. Oktober, zwei Kinder vermisst: der 11-jährige Keanu G. und die 16-jährige Nilay G. Beiden sind wahrscheinlich immer noch zusammen unterwegs. Die Polizei in Niedersachsen hat am Freitag eine öffentliche Fahndung veranlasst.

Laut den Ermittlern gebe es Hinweise, dass sich der 11-Jährige eventuell in Potsdam aufgehalten haben könnte. Beamte sind dem nachgegangen, jedoch ergebnislos. Am Freitag haben sich neue Hinweise zum Aufenthalt ergeben.

Die Ermittler aus Hildesheim haben sich daher nochmals an ihre Kollegen gewandt, da Keanu einst familiäre Bezüge nach Potsdam hatte, die jetzt aber nicht mehr bestehen.

Hinweise unter Telefon 0331/550 80.

Von MAZonline

Die Filiale vom Buena Vida Coffee Club in der Geschwister-Scholl-Straße ist zu. Der Inhaber gibt den Laden an einen anderen Café-Betreiber ab.

26.10.2018

Im Fall der seit dem 17. Oktober vermissten Potsdamerin Antje B. (48) hat sich nun ihre Tochter Lara mit einem Hilferuf an die Öffentlichkeit gewandt. Die Mutter, die sich laut Polizei in psychologischer Behandlung befindet, wurde zuletzt offenbar Am Stern gesehen.

26.10.2018

Noch immer gibt es keinen Hinweis auf den Mann, der am Mittwochmorgen einem Radfahrer in Potsdam unvermittelt Säure ins Gesicht spritzte. Dem Verletzten geht es aber laut Polizei besser, die Verletzungen haben sich als „oberflächlich“ erwiesen.

26.10.2018