Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Prügelei an der roten Ampel
Lokales Potsdam Prügelei an der roten Ampel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 16.06.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam-West: Prügelei an der roten Ampel

Zum handfesten Schlagabtausch ist es am Montagmorgen an einer Ampel in der Zeppelinstraße gekommen. Nachdem ein Radfahrer bei rot über die Straße gefahren war, wurde er von einem Fußgänger zur Rede gestellt. Im Laufe der Diskussion trat der Fußgänger gegen das Fahrrad des 39-Jährigen, der das Rad daraufhin im Gebüsch ablegte und dem 69-Jährigen mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Fußgänger, der Verletzungen im Gesicht davontrug, schlug zurück. Eine ambulante Behandlung war vor Ort nicht nötig. Die Kripo ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Potsdam-West: Auto fährt Radlerin um:

Im Kreuzungsbereich Forststraße Ecke Werderscher Damm kam es am Montag gegen 12.04 Uhr zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Radlerin (66). Die Frau wollte vom Werderscher Damm nach links in die Forststraße abbiegen. Die Berliner Autofahrerin kam von rechts, übersah die Radlerin und stieß mit dieser zusammen. Die 66-Jährige stürzte und wurde mit Rückenschmerzen ins Krankenhaus gefahren. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt und konnte ihre Fahrt fortsetzen.

Innenstadt: Motorrad fährt gegen Radlerin:

Auf der Friedrich-Ebert-Straße kollidierte am Montag ein 54-jähriger Motorradfahrer mit einer 17 Jahre alten Radfahrerin. Die junge Frau kam gerade von der Schule, als es zum Zusammenstoß kam. Sie erlitt leichte Schnittverletzungen und wurde am Unfallort ambulant behandelt. Der Potsdamer Biker war nur mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet und wurde zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Innenstadt: Zwei Radler stoßen zusammen:

Während eine Frau (33) mit Ihrem Fahrrad am Montagabend die Hermann-Elflein-Straße befuhr, übersah sie eine zweite Radlerin, die auf Charlottenstraße unterwegs war. Es kam zur Kollision und beide stürzten. Während die Unfallverursacherin über leichte Rückenschmerzen klagte, aber keinen Arzt benötigte, wurde die zweite Fahrradfahrerin (46) mit einer Kopfplatzwunde ins Klinikum gefahren. Beide Fahrradfahrerinnen trugen zum Unfallzeitpunkt keinen Helm.

Von Nadine Fabian

Potsdam Potsdamer Polizei sucht zwei Männer - Autodiebe beim Tanken gefilmt

Sich beim Diebstahl nicht erwischen zu lassen, ist die eine Sache. Mit dem geklauten Auto an der Tankstelle vorzufahren und sich filmen zu lassen, die andere. Die Polizei sucht jetzt mit Bildern aus einer Überwachungskamera zwei Männer, die mit einem Auto aus Potsdam nach Bayern durchgebrannt sind.

16.06.2015
Potsdam Dachverband übernimmt Trägerschaft - Potsdam: Jüdisches Zentrum statt Synagoge

Der jahrelange Streit in Potsdam um eine neue Synagoge scheint nun beendet: Das Land Brandenburg finanziert den Bau eines religiösen Zentrums statt eines reinen Gotteshauses – und gibt die Trägerschaft an einen jüdischen Dachverband.

16.06.2015
Potsdam Potsdams Klinikum expandiert nach Schönefeld - Potsdamer Arztpraxen am Großflughafen BER

Fünf Jahre nach dem ersten Anlauf hat Potsdams kommunales Klinikum „Ernst von Bergmann“ eine erste Außenstelle am künftigen Großflughafen BER in Schönefeld eröffnet. Das Medizinische Versorgungszentrum am Will-Brandt-Platz beherbergt zunächst eine Allgemeinärztliche und eine orthopädisch-chirurgische Praxis.

18.06.2015
Anzeige